Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Lüdenscheid. (ots) Aus noch ungeklärten Gründen haben sich am Sonntag, gegen 4.30 Uhr, etwa zehn Personen auf dem Sternplatz geprügelt. Dabei wurden nach Polizeiangaben mindestens zwei Beteiligte leicht verletzt. Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife sorgte dafür, dass ein Großteil der Gruppe fluchtartig den Platz verließ. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen zwei Lüdenscheider (20, 24) sowie einen Gummersbacher (26) und einen Marienheider (20) ein. Im Rahmen der Fahndung nach den Flüchtigen trafen Polizeibeamte an der Südstraße auf einen weiteren Beteiligten aus Marienheide (20). Dieser weigerte sich stehenzubleiben, sich auszuweisen und beleidigte die Polizisten mehrfach. Als Beamte ihn festhielten, schlug er mit der Faust nach ihnen. Er wurde zu Boden gebracht und in Gewahrsam genommen. Eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte war die Folge.

Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Unbekannter klaut Schlüsseletui

Ein Unbekannter hat einer 83-jährige Lüdenscheiderin am Samstag ihr Schlüsseletui gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Täter die Frau gegen 12 Uhr, im Netto-Markt am Knapp im Kassenbereich beiseite gestoßen und ihr das Etui entrissen. Dann verschwand er in Richtung Rathausplatz. Die Seniorin blieb unverletzt. Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos. Der Flüchtige wurde wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 40 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank, schwarze kurze glatte Haare, blaue Jeans, dunkelblaue Turnschuhe mit weißer Sohle, blaues Poloshirt.

Anzeige

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here