Unfall Altenhagen

Hagen. (ots) Bei einem Verkehrsunfall in Altenhagen wurden am Donnerstagnachmittag zwei Personen leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, fuhr gegen 12.40 Uhr ein 24-jähriger Hagener mit seinem grauen Skoda über die Königstraße. Er war in Richtung der Berghofstraße unterwegs und musste dazu die Kreuzung zur Blumenstraße überqueren. In diesem Bereich stieß er aus bislang ungeklärter Ursache mit dem grauen VW einer 31-jährigen Autofahrerin zusammen. Die Attendornerin war zuvor auf der Blumenstraße in Richtung Funckepark unterwegs. Beide Personen verletzten sich bei dem Unfall leicht, benötigten aber an der Unfallstelle keine medizinische Versorgung. Der durch die Kollision entstanden Sachschaden wird auf circa 13.000 Euro geschätzt. Der VW musste abgeschleppt werden. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (sen)

Zusammenprall an der Bahnhofshinterfahrung

Am Donnerstag sind gegen 12.20 Uhr zwei Autos an der Bahnhofshinterfahrung zusammengestoßen. Nach Polizeiangaben fuhr dort eine 38-Jährige in ihrem Toyota in Richtung Wehringhausen. Von hier wollte sie nach links in die Wehringhauser Straße abbiegen. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 47-Jähriger in seinem Toyota die Wehringhauser Straße in Fahrtrichtung Eckesey entlang. Es kam zum Zusammenprall beider Pkw. Beide Fahrer verletzten sich leicht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf über 3.000 Euro geschätzt. Die Frau und auch der Mann beteuerten, bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich gefahren zu sein. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen übernommen. (hir)

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here