Foto: Sven Prillwitz

Lüdenscheid. (PSL) Ab Montag, 7. Dezember, werden in Lüdenscheid fünf zusätzliche Busse von drei privaten Busunternehmen für den „Schülerspezialverkehr“ eingesetzt. Damit sollen die zu den Stoßzeiten stark frequentierten Linien entlastet werden, um das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu verringern. Die zusätzlichen Busse dürfen ausschließlich von Schülerinnen und Schülern genutzt werden.

Im Einsatz sind drei große Reisebusse, ein Gelenkbus und ein kleinerer Reisebus. Diese fahren zunächst bis einschließlich 18. Dezember an jedem Schultag 16 zusätzliche Touren.

Die Stadt Lüdenscheid ist sehr froh, dass sie mit Unterstützung des Märkischen Kreises und der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) kurzfristig die privaten Busunternehmen beauftragen konnte. Der Einsatz der Busse ist mit Landesmitteln gefördert.

Die genauen Zeiten der Schülerspezialverkehre sind auf der Webseite der Stadt Lüdenscheid auf der „Infoseite Coronavirus“ unter dem Punkt „Schulen und Kitas“ zu finden.

Hier die Fahrpläne zum Herunterladen: Schülerspezialverkehr – Touren Hauser-1Schülerspezialverkehr – Touren ManßSchülerspezialverkehr – Touren Wietis

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here