TEILEN
Ella Anschein, Kabarettistin und Poetry Slammerin, hat beim Frauenfest zwei Auftritte. Foto: landtag-nrw.de

Lüdenscheid. (PSL) Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lüdenscheid richtet am Donnerstag, 12. März, zusammen mit diversen Frauenorganisationen in der Phänomenta ein Fest zum Internationalen Frauentag aus. „World of Wordcraft“, Ausrichter von Autorenwettstreits in Lüdenscheid, unterstützt die Veranstaltung.

Ella Anschein, Kabarettistin und Poetry Slammerin, tritt in dem Science-Center am Bahnhof auf – und das gleich zweimal. Darüber hinaus sollen Teilnehmende sowie Besucherinnen und Besucher das Fest auch dazu nutzen, sich auszutauschen, kennenzulernen und miteinander zu vernetzen, erklärt Renate Mengedodt.

Dass acht Frauenorganisationen aus der Bergstadt an der Gestaltung des Festes mitwirken und ihre Arbeit vorstellen, sei „ein wichtiger Beleg für die Vielfalt und die Power von Frauen in Lüdenscheid“, so die Gleichstellungsbeauftragte. Sie wird die Veranstaltung in der Phänomenta zusammen mit der stellvertretenden Bürgermeisterin Verena Kasperek eröffnen.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Die Frauenberatungsstelle des Vereins „Frauen helfen Frauen“ für den Märkischen Kreis organisiert einen Sektempfang. Besucherinnen und Besucher werden hierfür um eine Spende gebeten. Außerdem können Speisen und Getränke vor Ort gekauft werden. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Folgende Frauenorganisationen beteiligen sich an dem Fest:

  • Die Soroptimistinnen Lüdenscheid
  • Club Minerva Lüdenscheid
  • Aktionsbündnis 8. März
  • Die Frauenreferentin des ev. Kirche LÜD – Plettenberg
  • Der Katholische Frauendienst kfd
  • Türkische Frauengruppe innerhalb der AWO
  • Die Frauenbeauftragte der IG Metall
  • Integrations- und Migrationsberatung der AWO

 

 

 

 

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here