Vor der Bergung musste der Anhänger entladen werden. Foto: Polizei Hagen

Hagen. (ots) Am Mittwochmorgen hat ein Lkw-Fahrer einen größeren Verkehrsstau auf der B7 im Übergangsbereich der Wehringhauser in die Berliner Straße verursacht. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Trucker gegen 06.30 Uhr mit einem Sattelzug ein Firmengelände verlassen und fuhr auf die Bundesstraße. Dort löste sich der zuvor angekoppelte Auflieger von der Zugmaschine und kam quer auf den beiden Fahrspuren in Richtung Haspe führerlos zu stehen. Um die Fahrbahn räumen zu können, mussten die Mitarbeiter des Unternehmens zunächst die mit Stückgut beladenen Paletten mittels Gabelstapler vom Auflieger heben um ihn anschließend zurück auf das Gelände zu befördern. Erst gegen 08.15 Uhr war die Straße wieder frei. Zur Klärung der Ursachen für den Vorfall legten die eingesetzten Polizisten eine Anzeige vor, an dem Sattelzug entstand leichter Sachschaden.

___STEADY_PAYWALL___

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here