Bild: Viola Schütz
Bild: Viola Schütz

Lüdenscheid. Die „Zeit zu zweit“ genossen am Valentinstag viele Lüdenscheider in den dort ansässigen Gastronomiebetrieben. Aber nicht nur die Einheimischen erfreuten sich an dem Essen bei Kerzenschein – auch der Andrang aus den umliegenden Städten war groß. Ein Erfolg für die Spendenaktion „Zeit zu zweit“, die von dem Verein Wir für Lüdenscheid e.V und dem Lüdenscheider Stadtmarketing ins Leben gerufen wurde.

488 Menschen nahmen in diesem Jahr an der Spendenaktion und somit an der Gewinnaktion teil. 50 Liebespaare hatten dann die Möglichkeit, ein Candlelight-Menü in einem der teilnehmenden Restaurants zu gewinnen.

Erlös kommt der Trauerarbeit zugute

Der Erlös von 6.700 Euro kam den Arche Lüdenscheid e.V zugute. „Wir freuen uns, dass die Spendenaktion in diesem Jahr nochmal zustande gekommen ist“, erzählt Carlo Hüsken. Er ist bei der Arche für das Fundraising verantwortlich. „Auch in diesem Jahr kommt der Erlös der Trauerarbeit zugute. Das ist der Bereich der Arche, der zu 100 Prozent über Spenden finanziert wird. Bereits das ganze letzte Jahr über war das Fundraising auf die Trauerarbeit ausgerichtet“, so Hüsken.

Anzeige

Großer Zuspruch auch von außerhalb

„Wir sind als Vertretung für Freunde hier und freuen uns über diese tolle Aktion. Im nächsten Jahr nehmen wir auf jeden Fall auch selbst an der Spendenaktion teil“, berichteten Christina und Marco Lang. Die seit 18 Jahren verheirateten Plettenberger waren zu Gast bei Mrs. Anh und bekamen eine Auswahl an Shushi-Spezialitäten serviert.

Auch Andreas und Jenny Winkler aus Halver fanden den Weg nach Lüdenscheid. „Wir fahren gerne mal essen. Es ist schön, wenn man auch mal was anderes sieht“, freut sich Jenny Winkler über ihren Gewinn. Zuvor seien sie noch nie im Tokyo Sushi Grill gewesen, aber das Gebäude war ihnen bereits bekannt.  „Vorher waren wir mal am Valentinstag in der Zuccaba frühstücken“, erzählt das seit 18 Jahren verheiratete Paar.

Auswahl des Essens per Zufallsgenerator

Das Essen wurde den Gewinnerpaaren per Zufallsgenerator zugewiesen. Wie Jenny und Andreas Winkler hatten so viele Paare die Möglichkeit, Gastronomiebetriebe kennenzulernen, in denen sie zuvor noch nicht essen waren. „Das war eine super Aktion! Wir kommen aus Schalksmühle und kannten die Bierstube noch nicht, der erste Gang war schon mal hervorragend“, freut sich auch Elke Kramer, die gemeinsam mit ihrem Mann Wolfgang das Valentinstagmenü in der Altdeutschen Bierstube gewonnen hatte. „Ich finde es schön, dass auch Leute von außerhalb den Weg nach Lüdenscheid gefunden haben“ freute sich Katja Schlorff vom Stadtmarketing Lüdenscheid.

 

 

 

 

Bild: Marc Tegemeyer
Bild: Marc Tegemeyer
Bild: Marc Tegemeyer
Bild: Marc Tegemeyer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here