TEILEN

Manche Menschen gehen in der Hausarbeit regelrecht auf, für andere ist es eine lästige Pflicht. Diese verliert aber etwas von ihrem Schrecken, wenn alles etwas leichter gelingt, schneller von der Hand geht und man hinterher ein ordentliches Ergebnis bewundern kann. Wenn man putzt und schrubbt und hinterher Streifen zu sehen sind – um nur ein Beispiel zu nennen – stärkt das nicht gerade die Motivation. Zudem wirkt Hausarbeit oft stupide, weil man dauernd Dinge tut, die man eben schon einmal getan hatte und die man demnächst auch wieder zum wird. Es gibt einige Geräte, mit denen alles etwas schneller und besser geht. Wir stellen sie vor.

Selbstreinigende Katzentoilette

Diese Teile sind futuristisch und doch schon alltäglich, wenn auch etwas teurer als alle anderen Toiletten. Doch lohnt sich die Anschaffung? Katzen sind bekanntermaßen pflegeleichter als Hunde, aber man muss immer noch nach ihnen aufräumen. Diese futuristischen Katzentoiletten beseitigen eine der unangenehmeren Aufgaben eines Katzenbesitzers fast vollständig, indem sie die saubere Katzenstreu automatisch von den Klumpen trennen und den Abfall in eine kohlenstoffgefilterte Schublade werfen. Sie haben meist einen großen Eingang für Katzen aller Größen und sind ideal für Haushalte mit mehreren Katzen. Wen das Katzenklo nervt und wer kleine Diven zu Hause beherbergt, die nur auf ein blütenreines Klo gehen wollen, der ist mit einem solchen Gerät gut bedient.

Ein Mikrowellenreiniger

Meist sieht das Innere der Mikrowelle nach kurzer Zeit nicht mehr so schön aus, wie es sollte, doch man nimmt sich selten die Zeit, alles zu schrubben. Dieses einfache kleine Accessoire, ein Mikrowellenreiniger, verwendet keine Chemikalien. Alles, was man tun muss, ist, das Teil mit Wasser, Essig und Zitronensaft zu füllen und ihn dann für weniger als 10 Minuten auf hoher Leistung in die Mikrowelle zu stellen. Der Dampf aus der Lösung zersetzt zähe, zusammengebackene Lebensmittel, sodass man sie anschließend problemlos von Hand abwischen kann.

Ein Dampfreiniger

Ab und an müssen die Kacheln in Küche und Bad gründlich gereinigt werden, und es gibt auch hartnäckige Kalkablagerungen oder Verschmutzungen, denen man mit einem alltäglichen Gerät nicht zu Leibe rücken konnte. Dann ist die Stunde des Dampfreinigers oder Dampfbesens gekommen, der sich die Kraft des heißen Dampfes zunutze macht. Hartnäckige Verschmutzungen werden kinderleicht gelöst, das Putzen hinterlässt keine Streifen und funktioniert vor allem ohne Chemikalien, was besonders in einem Haushalt mit Kindern sehr geschätzt wird. Ein Dampfbesen ermöglicht es, einen Teppich oder Fußbodenbelag zu desinfizieren, während der Dampfreiniger noch zahlreiche weitere Einsatzgebiete kennt.

Ein Einkochautomat

Einkochen liegt wieder voll im Trend und das aus gutem Grund. Wenn man einmal kocht, kann man gleich größere Portionen zubereiten und diese in einem Einkochautomaten ganz einfach haltbar machen. Das funktioniert zwar auch in einem großen Topf mit Deckel, doch der EKA punktet durch sein größeres Fassungsvermögen und die einfache Handhabung. In der Regel gibt es hier auch eine Zeitschaltuhr, sodass man den richtigen Zeitpunkt, die Gläser aus dem Wasser zu nehmen, nicht verpasst. So kann man für viele Tage im Voraus vorkochen und seine Speisen haltbar machen.

Das Einkochen im EKA ist deutlich sicherer als etwas der gleiche Vorgang im Backofen, da Wasser ein guter Wärmeleiter ist. Doch Achtung, man kann nicht alles einkochen. Nudeln etwa beginnen schnell zu gären und zarte Blattgemüse würden nur Matsch ergeben. Ein wenig Vorwissen ist also sehr empfehlenswert.

Ein Staubsaugerroboter

Seit diese Teile erschwinglich sind, sind sie in immer mehr Haushalten zu finden und ihr praktischer Nutzen lässt sich nicht absprechen. Ist der Sauger erst einmal eingerichtet und programmiert, befreit er eine festgelegte Fläche von Schmutz, wobei Schwellen und Dielen eine natürliche Barriere darstellen, die nicht überwunden werden kann. Zudem kann es am Anfang durchaus vorkommen, dass der Sauger sich unter Regalen oder an ähnlichen Stellen verklemmt und nicht wegfahren kann. Das lernt er aber mit der Zeit. Man kann ihn zu jeder beliebigen Zeit staubsaugen lassen, also zum Beispiel wenn man auf der Arbeit ist oder nachts – eben dann, wenn man sich am wenigsten davon gestört fühlt.

Doch der Roboter kann nicht alles blütenrein machen. Er kommt nicht in die Ecken, sodass man durchaus nachputzen muss.

Heute kann man die Böden sogar schon automatisch wischen lassen, wobei die entsprechenden Geräte alles „in einem Abwasch“ machen. Die Ecke bleiben auch in diesem Fall übrig, doch die Zeitersparnis ist enorm. Zudem sieht es zu Hause immer sauber aus, was besonders mit Haustieren eine tolle Sache ist.

Eine leistungsfähige Küchenmaschine

Kochen und Backen sind gut und schön, doch immer auch aufwendig und zeitraubend, weil man sich mit Dingen wie Schnippeln, Hacken und Kneten aufhalten muss. Manche mögen diese Arbeitsschritte vielleicht, andere halten sie für Zeitverschwendung. Für sie ist eine leistungsfähige Küchenmaschine eine tolle Anschaffung. Sie kann dafür sorgen, dass man sich gesünder ernährt und gerne selbst kocht, indem sie viele der lästigen Arbeitsschritte wie das Schneiden in Scheiben, Würfel, Stifte oder dünne Streifen, das Mixen von Shakes, Smoothies und andere Getränken aus Obst und Gemüse, das Herstellen von Nudelteig und das Rühren von Teigen für Kuchen oder Brot übernimmt. In der Zeit kann man etwas anderes tun. Das ist auch für Menschen sinnvoll, die nicht so viel Kraft aufwenden können und sich darum vor bestimmten Rezepten scheuen.

Das waren einige der wichtigsten und teilweise auch innovativsten Geräte – natürlich gibt es noch viel mehr, die uns das Leben und den Alltag erleichtern.

TEILEN
Die TACH! Service Redaktion veröffentlicht regelmäßig Gastbeiträge unserer Partner oder werbliche redaktionelle Artikel (sog. Advertorials oder Sponsored Posts). Der Inhalt dieser Beiträge gibt nicht die Meinung der Redaktion wieder. Dieser Hinweis dient der Transparenz gegenüber unseren Lesern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here