Wolfgang Jörg: "Die junge Generation muss auch in Krisenzeiten ihre Chancen erhalten."

Hagen. Der Hagener SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Jörg bleibt Vorsitzender des Ausschusses für Familie, Kinder und Jugend. In seiner Sitzung am 15. September wählte ihn das Gremium erneut zum Vorsitzenden. Aufgrund einer Corona-Infektion konnte der Abgeordnete nicht an der Sitzung teilnehmen.

Wolfgang Jörg freut sich über das entgegengebrachte Vertrauen. Die Aufgaben dieses Ausschusses seien riesengroß. Er möchte dazu beitragen, dass in diesem Gremium wichtige  Weichen gestellt werden, damit die junge Generation auch in Krisenzeiten ihre Chancen erhält.

Anzeige