Hoch über dem Lennetal wird die Burg Altena vom 26. November 2021 bis 2. Januar 2022 in spektakulärem Licht erstrahlen. Foto: Stephan Sensen/Märkischer Kreis

Altena. (pmk) Der Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises veranstaltet vom 26. bis 28. November erstmals das „Wintermezzo“. Die Besucher können sich auf kleine Konzerte, Gaukelei und Akrobatik freuen.

Statt des mittelalterlichen Weihnachtsmarkts zum Beginn der Adventszeit findet dieses Jahr auf der Burg Altena das „Wintermezzo“ mit kleinen Musikveranstaltungen statt. Los geht es am Freitag, 26. November: Landrat Marco Voge schaltet zunächst um 17 Uhr symbolisch das „Glanzlicht Burg Altena“ ein. Dazu werden „The Munster Men“ den Abend mit Acoustic Folk Music begleiten.

Weiter geht es am Samstag, 27. November, ab 17 Uhr mit grandios interpretierten Queen-Songs von „The Royal Squeeze Box“. „Beswingt“ weihnachtlich wird es am Sonntag, 28. November, ab 15 Uhr mit dem Entertainer Thomas Bähren alias „Mr. T.“.

Anzeige

Tickets sind nur im Vorverkauf unter www.maerkisches-sauerland.com erhältlich. Für den Besuch der Veranstaltung sowie generell für den Besuch der Museen Burg Altena gilt die 2G-Regel.

Museum schließt eher

Eigentlich sollte am Freitag und Samstag das Museum bis 21 Uhr geöffnet bleiben. Wegen personeller Engpässe ist das nun nicht mehr möglich. Das Museum schließt am Freitag um 17 Uhr und am Samstag um 18 Uhr. Besucher des „Wintermezzos“ bekommen als Ersatz daher die Möglichkeit, die Museen der Burg Altena kostenfrei vor der Veranstaltung oder an einem anderen Tag zu besuchen.

Alle Infos zum „Wintermezzo“, der Illumination „Glanzlicht Burg Altena“ und weiteren Aktionen auf Burg Altena und in der Altenaer Innenstadt: www.maerkisches-sauerland.com/Glanzlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here