Marcel Wasserfuhr ist Schlagzeuger. Er liebt den Jazz. Foto: privat

Kierspe/Meinerzhagen. Der Verein für Kultur und Kommunikation Kierspe/Meinerzhagen (KuK) wird im ersten Halbjahr 2016 zwei Konzerte in der Historischen Kornbrennerei in Rönsahl veranstalten. Damit setzt KuK seine Tradition an dem bei Musikern und Publikum so beliebten Spielort fort. Am Freitag, 19. Februar, spielt um 20 Uhr das Jazzquartett Marcel Wasserfuhr & Friends.

Aus einer Session heraus formierte sich im Frühjahr 2015 unter der Führung des beliebten Meinerzhagener Schlagzeuglehrers und leidenschaftlichen Jazzmusikers Marcel Wasserfuhr ein neues Quartett. Es ist besetzt mit hervorragenden Musikern aus der Kölner Jazzszene.

Melodiöse und swingende Klänge

Es sind dies:  Jan von Klewitz (Saxophon) Andreas Schnermann (Piano) Martin Gjakonovski (Bass) Marcel Wasserfuhr (Schlagzeug). Es präsentiert für alle Freunde eines anspruchsvollen traditionellen Jazz melodiöse, swingende Musik. Durch das große musikalische Verständnis der vier Musiker entsteht ein mitreißender Groove.

Anzeige

Zum breitgestreuten Bandrepertoire zählen neben eigenen Werken von Andreas Schnermann und Jan von Klewitz vor allem zeitgenössische, moderne Jazzstandards, wie z.B. Kompositionen des Pianisten Keith Jarrett.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 €, ermäßigt für Jugendliche: 6 €, an der Abendkasse: 17 €, ermäßigt: 7 €

„Brasil Connection“ im Juni

Am Sonntag, 12.Juni, kommen alle Freunde der Weltmusik auf ihre Kosten. Ab 17 Uhr spielt in der Brennerei die „Bianka Kerres – Brasil Connection“. Es musizieren Bianka Kerres (Gesang), Hans Fücker (Klavier), Konstantin Wienstroer (Bass) und Marcel Wasserfuhr (Schlagzeug). Als Stargast wird der brasilianische Musiker Daniel Rolim mit „Música Popular Brasileira“ dabei sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here