TEILEN
Michaela Neunz ist die Sängerin von Swingsound. Foto: Volker Lübke

Kierspe. Sonnenschein, gute Laune und jede Menge netter Leute stehen beim Raukfest am Himmelfahrtstag, 30. Mai, auf dem Programm. Fein gewürzt mit handgemachter Musik von heimischen Bands wird aus dem Jazzfrühschoppen auch in diesem Jahr wieder ein Fest nicht nur für Väter.

___STEADY_PAYWALL___

Dirk Pawelka im Dauereinsatz

Die Musikgemeinschaft Kierspe lädt auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Lions Hilfswerk Meinerzhagen-Kierspe und der Gaststätte Axels Rauk zu der munteren Familienparty auf dem Raukplatz ein. Im Dauereinsatz wird dabei Bandleader und Trompeter Dirk Pawelka sein. Ab 11 Uhr sorgen am Donnerstag, 30. Mai, abwechselnd seine beiden Bigbands High Vol(u)me und Swingsound für Live-Musik.

Ohrwürmer aus Rock und Pop

High Vol(u)me, die jüngere Jazzband der Musikgemeinschaft, hat sich längst über die Volmestadt hinaus einen Namen gemacht. Die Bigband mit Lucia Sikora am Mikrofon begeisterte zuletzt am 1. Mai in Bollwerk das Publikum. Der Notenkoffer der klassischen Bigband mit Rhythmusgruppe und bestens besetzten Bläsersätzen ist prall gefüllt mit Swing- und Jazzklassikern sowie Ohrwürmer aus Rock und Pop.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Swingsound wollen beim Raukfest wieder kräftig auf die Tube drücken. Foto: Volker Lübke

Druckvoller Vokaljazz

Natürlich lassen sich auch die Veranstalter des Jazzfrühschoppens, die Bigband Swingsound, einen Auftritt auf dem Raukplatz nicht nehmen. Mit Michaela Neunz und Holger Menzel am Mikrofon sorgt die Band unter Leitung von Dirk Pawelka mit druckvollem Vokaljazz und fetzigen Rock- und Pop-Nummern für Partystimmung. Ohrwürmer aus der Filmgeschichte dürfe im Swingsound Repertoire ebenso wenig fehlen wie klassische Hits der Swing-Ära.

High Vol(u)me mit Lucia Sikora am Mikrofon begeisterte zuletzt am 1. Mai in Bollwerk das Publikum. Foto: Volker Lübke

Die Musikgemeinschaft Kierspe und das Lions-Hilfswerk Meinerzhagen/Kierspe freuen sich schon mächtig auf das 22. Raukfest und viele Gäste. Für flüssige und feste Verpflegung ist in bewährter Weise gesorgt. Und für bestes Open-Air-Partywetter stehen einmal mehr die Eisheiligen: Die sind in diesem Jahr nämlich vorbei, wenn der Kiersper Rauk gefeiert wird.

Die Party beginnt am Himmelfahrtstag, Donnerstag, 30. Mai, um 11 Uhr auf dem Raukplatz (zwischen Thingslindestraße und Springerweg) und endet gegen 19 Uhr.

Text: Volker Lübke

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here