Am 24. September findet wieder der beliebte Familienflohmarkt statt. Foto: Stadtmarketing Plettenberg

Plettenberg. Noch ist Zeit genug auf dem Dachboden die Trödelkisten raus zu kramen, den Kleiderschrank von Dinge zu befreien, die eh nicht passen und die Spielkiste der Kinder neu zu sortieren. Denn am Samstag, 24. September, veranstaltet das Plettenberger Stadtmarketing erneut den beliebten Plettenberger Familienflohmarkt unter dem Stephansdachstuhl.

Und der hat gleich mehrere Vorteile. Zum einen findet man dort nur Trödel und keine Neuwaren. Zum anderen sind Profis nicht erwünscht – das Ganze ist ein Flohmarkt für Hobbytrödler.

Los geht es am Samstag um 11 Uhr, der Aufbau darf ab 10 Uhr gestartet werden.
Sollten am Wochenende doch die ein oder anderen Regenwolken aufziehen, so ist das auch kein Problem. Denn unter dem Stephansdachstuhl stehen bis zu 30 Trödelstände trocken und regensicher.

Anzeige

Doch die begehrten Plätze unter dem Dach sind schnell weg! Interessierte Trödler sollten sich also sofort anmelden. Mit drei Euro pro laufenden Meter Verkaufsstand ist die Teilnahme sehr günstig. Um möglichst vielen Ständen einen Platz unter dem Dach anbieten zu können, ist hier die maximale Breite des Standes auf sechs Meter beschränkt.

Das Plettenberger Stadtmarketing appelliert: „Stöbern Sie durch Keller und Dachboden und bringen Sie Ihre Fundstücke am Samstag an den Mann beziehungsweise an die Frau und das Kind.

Anmeldungen nimmt das Wilhelm 9 in der Plettenberger Innenstadt entgegen. Unter der Nummer 02391 / 60542-28 kann man sich informieren.

Für das leibliche Wohl sorgt Susanne Frommann mit ihrem Mobil-Café!

Die Stadtbücherei Plettenberg veranstaltet zeitgleich auf dem Alten Markt den beliebten Bücherflohmarkt.

Für Kinderflohmarkt-Stände auf Wolldecken am Rande des Geschehens wird natürlich keine Standgebühr erhoben. „Kommt reichlich und bessert euer Taschengeld auf“, empfiehlt das Stadtmarketing.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here