TEILEN
Jugendreferent Daniel Scharf (ev. Kirchengemeinde Oberrahmede) lädt gemeinsam mit den Jugendlichen der Gemeinde zu einer Benefiz-Auftaktveranstaltung ein. Fotos: Iris Kannenberg

Lüdenscheid. Das Evangelische Johanneswerk hat sich für dieses Jahr 2019 etwas ganz besonderes ausgedacht und spricht mit seiner Challenge “Zeigt uns eure Talente” alle diejenigen an, die auf kreative Weise etwas Gutes tun wollen.

___STEADY_PAYWALL___

Biblisches Gleichnis

Die Vermehrung der Talente basiert auf einem biblischen Gleichnis.

Grundlage dafür ist das biblische Gleichnis von den anvertrauten Talenten. So werden zwei neutestamentliche Gleichniserzählungen bezeichnet, die im Matthäus– und Lukasevangelium ähnlich überliefert sind. Jesus schildert dabei seinen Jüngern einen Herren, der seine Knechte reich mit finanziellen Mitteln ausstattet, sich dann auf Reisen begibt und nach seiner Rückkehr Abrechnung hält. Die ersten beiden Knechte erwirtschaften Gewinn und werden ihren Leistungen gemäß entlohnt. Das Geld des Letzten hingegen, der aus Angst gar nichts investierte und es stattdessen verbarg, lässt der Herr wegnehmen und spricht es nach dem Grundsatz „Wer hat, dem wird gegeben werden; wer nicht hat, dem wird genommen werden“ dem Erfolgreichsten zu. (Quelle: Wikipedia)

Vermehrung der Talente

Die Oberrahmede klinkt sich in die Challenge mit ein.

Ähnlich wie in dem Bibelwort wird auch diese Challenge ablaufen. Kirchen, Gruppen, Vereine und Firmen können sich bis zum 31.03.2019 beim Johannes-Busch-Wohnverbund dafür anmelden. Wer sich anmeldet bekommt 50 Euro ausgezahlt und hat bis zum 30.9.2019 Zeit, dieses Geld zu vermehren. Hier ist echter Einfallsreichtum gefragt, denn dann gehen die 50 Euro und das (hoffentlich) vermehrte Geld an das Johannes-Busch-Haus zurück und kommen den dortigen Menschen mit Beeinträchtigungen zu Gute.

Am Ende der Aktion entscheiden zudem alle Teilnehmer im Rahmen des Spendenprojektes “Tapetenwechsel” mit, für was das Geld ausgegeben werden darf. “Tapetenwechsel” ermöglicht Menschen mit Beeinträchtigungen, einmal aus der gewohnten Alltagsroutine auszubrechen. Ausflüge, Kurzurlaube und Städtereisen  werden so ermöglicht.

Benefiz-Veranstaltung Rolli-Disco

Auch die ev. Kirchengemeinde Oberrahmede nimmt ab März an dieser Challenge teil. Sie nutzt dafür ihre zweimonatlich Rolli-Disco. Diese Disco wird unter der Leitung des Jugendreferenten Daniel Scharf gemeinsam mit den Jugendlichen der Gemeinde speziell für Jugendliche mit und ohne Handicap gestaltet.

Zum Startschuss ihrer Teilnahme an der Challenge laden die Jugendlichen nun am 23. März 2019 zu einer ganz besonderen Benefiz-Rolli-Disco in die Kirche ein.

Großes gemeinsames Büffet

Die Kirche ist bei der Rolli-Disko nicht wiederzuerkennen. Ja, das ist tatsächlich der Gottesdienstraum!

Die Kirche ist bei der Rolli-Disko nicht wiederzuerkennen!

Für die Auftaktveranstaltung wird die Rolli-Disco nämlich groß aufgezogen. An diesem Abend spenden die Eltern der Jugendlichen mit Beeinträchtigungen Salate und Süßspeisen und gestalten gemeinsam mit den Mitarbeitern der Kirche ein großes Büffet.

Kirsten Göhlert, ebenfalls Gemeindemitglied, leitet die Küche und sorgt dort für den reibungslosen Ablauf.

Benefiz-Veranstaltung

Jugendreferent Daniel Scharf wird die Benefiz-Auftaktveranstaltung gemeinsam mit seinen Jugendlichen eröffnen.

Daniel Scharf wird die Benefiz-Veranstaltung für den Johannes-Busch-Wohnverband mit einem Begrüßungswort eröffnen. Er wünscht sich sehr, dass sich diese Aktion herumspricht und viele Menschen an diesem Abend in die Kirche kommen, um den Erfolg der Challenge zu unterstützen.

Denn der 23. März ist natürlich nur der Benefiz-Auftakt. Am 11.5., 6.7. und 14.9. geht es weiter. Dann wieder mit ganz “normalen” Rolli-Discos, bei denen man den Jugendlichen auch weiterhin gern dabei helfen kann, ihre “Talente” zu vermehren. Der Erlös des Auftakt-Abends und der in diesem Jahr noch folgenden Rolli-Discos wird am 30.9.2019 dem Johannes-Busch-Wohnverband zur Verfügung gestellt.

Rolli-Disco ist “Ehrensache”

Die Jugendlichen der Kirche sind engagiert dabei, wenn es darum geht, etwas Gutes zu tun.

Die “Rolli-Disco” wird seit mittlerweile mehr als zehn Jahren ehrenamtlich von den Jugendlichen der Gemeinde gestaltet. Jugendrefent und Jugendliche stecken viel Zeit in die Vorbereitung dieser Abende.

Sie bauen dazu gemeinsam mit Felix Krömer von Livesound eine richtige Diskothek im Kirchenhaus auf, dekorieren den Raum und helfen bei der Vorbereitung des Essens. Wenn die Disco vorbei ist, wird alles noch in der gleichen Nacht abgebaut und ordentlich wieder hergerichtet.

Strahlende Gesichter

Schön zu sehen, wie ausgelassen sie miteinander feiern!
Schön zu sehen, wie ausgelassen sie miteinander feiern!

Wer einmal an solch einem Abend dabei war, weiß, dass es dort nicht nur gutes Essen gibt und laute Musik, sondern auch viele strahlende Gesichter. Junge Menschen mit und ohne Handicap tanzen gemeinsam, viele sitzen an den Tischen und unterhalten sich angeregt. Hier werden tatsächlich Freundschaften fürs Leben geschlossen.

Gutes bewirken

Die Challenge “Zeigt uns eure Talente” bewirkt Gutes. Man darf sicher sein, dass das eigene Geld tatsächlich in Menschen investiert wird, deren Leben durch die Aktionen, die daraus finanziert werden, deutlich noch einmal an Lebensqualität gewinnt.

Wer die Jugendlichen und ihren Jugendreferenten bei ihrer Rolli-Disco dabei unterstützen will, ihre “Talente” ordentlich zu vermehren, ist herzlich eingeladen, am 23. März 2019 ab 18.00 Uhr bei dieser besonderen “Rolli-Disco-Spezial” mit ihnen gemeinsam dafür zu sorgen, dass diese Benefiz-Veranstaltung ein voller Erfolg wird.

Benefiz-Auftaktveranstaltung “Zeigt uns eure Talente” mit großem Büffet, Ev. Kirchengemeinde Oberrahmede, Im Grund 6, Lüdenscheid, 23. März 2019, ab 18.00 Uhr. Jeder ist willkommen! Der Eintritt ist frei.

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here