Nachtwächter Stefan Köhler lädt am 16. Dezember zur Führung durch das historische Iserlohn ein. Foto: Stadt Iserlohn

Wenn die Glocke zur vollen Stunde schlägt, das Horn erklingt und der Stundenruf „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen …“ durch die Gassen schallt, dann tritt der Nachtwächter zu seiner Runde an. Nach den vier blitzschnell ausgebuchten Terminen im November, bieten das Stadtmarketing Iserlohn und Stadtführer Stefan Köhler kurz vor Weihnachten noch eine zusätzliche Nachtwächterführung an.

Am Freitag, 16. Dezember, um 18 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen, sich auf mittelalterliche Spuren durch die Innenstadt zu begeben. „Nachtwächter“ Stefan Köhler entführt die Teilnehmenden vom Fritz-Kühn-Platz aus in die Vergangenheit. Auf der Tour erfahren sie nicht nur interessante Fakten aus der damaligen Zeit, sondern werden auch über die ein oder andere Anekdote schmunzeln können.

Die Teilnahme kostet vier Euro, Kinder unter 14 Jahren können kostenfrei mitgehen. Die Plätze sind begrenzt. Eine Voranmeldung ist daher zwingend erforderlich unter 02371 217-1820 oder per Mail an stadtinfo@iserlohn.de.

Für die Stadtführungen können bis zu vier mobile Transceiver zur Hörunterstützung zur Verfügung gestellt werden. Diese sind bei der Buchung mit zu reservieren.