TEILEN
Der Jugendchor Cantata – Choratelier Garbeck wirkt beim Weihnachtskonzert mit. Foto: Stadt Neuenrade

Neuenrade. Zu ihrem traditionellen Weihnachtskonzert lädt die Stadt Neuenrade für Sonntag, 22.12.2019, um 17 Uhr in den Saal des Hotels Kaisergarten ein. Ganz kurz vor dem Weihnachtsfest möchten die Spielgemeinschaft Ev. Posaunenchor Neuenrade/Musikverein Neuenrade, die „Reine Männersache“ Affeln, die Chorgemeinschaft Altenaffeln und der Jugendchor „Cantata – Choratelier Garbeck e.V.“ ihr Publikum auf dieses einstimmen.

Mit Weihnachten feiern die Menschen die Geburt Christi und die Ankunft Gottes in der Welt. Damit dies nicht im Trubel der Vorweihnachtszeit untergeht und Weihnachten nur noch mit Geschenken, Festtagsbraten, Plätzchen, Süßigkeiten und Lichterglanz in Verbindung gebracht wird, ist das Weihnachtskonzert für die Besucher in jedem Jahr eine willkommene Gelegenheit, einmal innezuhalten und sich auf diesen Ursprung zu besinnen.
Sie nutzen die Gelegenheit, durch die weihnachtlichen Weisen zur Ruhe zu kommen und Vorfreude auf die bevorstehenden Festtage aufkommen zu lassen.

Vor der Begrüßung durch Josef Brockhagen, der durch das gesamte Programm führt, erklingt von den Musikern die „Weihnachts-Motette“ von Hans Sieg. Der Jugendchor „Cantata“ schließt sich mit „Time to leave“ (Franz M. Herzog), „Eternity“ (Michael Bojesen) und „Midwinter“ (Christina Rosetti) an. Klassischer kommt die Chorgemeinschaft Altenaffeln mit den Liedern „Transeamus usque Betlehem“ (Josef Schnabel), „Zeit der Weihnacht“ (Bernd Stahlmann) und „Trommellied“ (Wolfgang Lüderitz) daher. Die Musiker spielen dann „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ (J.S. Bach), bevor die „Reine Männersache“ „No need to knock“ (John King), „All night, all day“ (Kunibert Koch) und „African Noel“ (Robert Madox) singt. Vor der Pause sind die Zuhörer aufgefordert, „Tochter Zion“ zu singen.

Anzeige

„Schlittenfahrt“ (Chris Woods) ist der Titel des Musikstückes, das nach der Pause auf dem Programm steht und von den Musikern der beiden Musikvereine gespielt wird. Poppig geht es mit dem Jugendchor „Cantata“ weiter, der die Lieder „The Seal Lullaby“ (Eric Whitacre), „The Snow Carol“ (Audrey Snyder) und „Santa Baby“ (J.E. Javits) singt. Wunderschöne Weisen hat sich dann die Chorgemeinschaft Altenaffeln ausgesucht und zwar „Weihnacht, frohe Weihnacht“ aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (Pasquale Thibaut), „Dormi, dormi, bel bambin“ (Franziska Gohl) und „Weihnachtsgesang“ (Manfred Bühler). Die Musiker spielen danach „Let it snow“ (Ingo Louis), bevor die „Reine Männersache“ „All trough the night“ (John King), „Whisper, whisper“ (Jay Althouse) und „Oh Tannebaum“ (Martin Carbow) singt. Einen krönenden Abschluss erhält das Konzert durch „African Noel“, das von allen Vereinen gemeinsam vorgetragen wird. Danach ist das Publikum noch einmal gefordert – denn kein Weihnachtskonzert endet ohne das wohl beliebteste Weihnachtslied „O du fröhliche“.

Eintrittskarten für diese Kulturveranstaltung der Stadt Neuenrade sind im Vorverkauf an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus erhältlich. Sie werden dort auch unter der Tel.-Nr. 02392/6930 zurückgelegt, falls sie bis zum 18.12.2020 abgeholt werden. Danach gehen sie wieder in den Verkauf. Für Auswärtige ist es auch möglich, sich Karten auf Rechnung schicken zu lassen.

Die Eintrittskarten kosten für Erwachsene 14 € und für Jugendliche, Schüler und Schwerbehinderte 10 €.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here