Der Plettenberger Weihnachtschor beim Abschlusssingen 2019 an der Christuskirche Archivfoto: Ai-Lan Na-Schlütter

Plettenberg. Das Hosianna wird in diesem Jahr von neuem klingen. Der Plettenberger Weihnachtschor wird das Singen am Heiligen Abend durchführen. Das kündigt der 1. Vorsitzende Peter Schlütter in einem Schreiben an die Sänger an.

Es wird nicht nur die Sänger freuen, sondern auch viele Bürgerinnen und Bürger, dass die seit Jahrhunderten in Plettenberg gepflegte Tradition nach der Corona-bedingten Unterbrechung im vergangenen Jahr fortgeführt wird. Die Proben finden an den Adventssonntagen jeweils ab 17 Uhr in der Club-Gaststätte Plettenberger in der Wilhelmstraße statt. Dazu sind neue Sänger herzlich willkommen. Am 1. Advent (28. November) wird darüber hinaus die Generalversammlung durchgeführt.

Sowohl die Proben als auch das Singen am Heiligen Abend würden unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln stattfinden, betont Peter Schlütter. „Wir werden unserer Verantwortung auf jeden Fall gerecht, uns alle, und insbesondere unsere älteren Sänger, bestmöglich vor einer potenziellen Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen“, schreibt er und bittet: „Haltet unserer wunderbaren Tradition gerade nach der langen Corona-Pause aktiv die Treue und nehmt an den Chorstunden und am Singen am Heiligen Abend teil!“

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here