TEILEN
Voll ist sie die Kirche in der Oberrahmede. 92 Kinder üben dort für das Kindermusical "Total Genial". Fotos: Iris Kannenberg

Lüdenscheid. 92 Kinder zwischen 5 und 12 Jahren und immerhin 40 Mitarbeiter proben seit dem 21.12. für Heiligabend das Kindermusical “Total Genial – Jesus ist geboren! Und dann?”.

___STEADY_PAYWALL___

Es geht rund im Kirchenhaus

Zusammen etwas auf die Beine Stellen. Kein Thema bei soviel geballter Kinderpower.

In der evangelischen Kirchengemeinde Oberrahmede geht es seitdem entsprechend rund. Kinder und Mitarbeiter (diese glücklicherweise zu erkennen am neongrünen Sweatshirt) schwirren in Horden durch die Kirche. Kein Raum ist unbesetzt. Hier wird gesungen, dort geschauspielert, im nächsten Raum einfach gespielt, gemalt oder auch einmal ein kleines Nickerchen gemacht.

Der große gemeinsame Treffpunkt ist das altehrwürdige Kirchenschiff, das bereits im weihnachtlichen Glanz erstrahlt und sich jedes Mal ganz besonders zu freuen scheint, wenn die muntere Schar sich mit ordentlich “Kawumm” und jeder Menge fröhlichem Krach auf und zwischen die Kirchenstühle schmeißt.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wie man Jesus richtig hält

Josef hat alles im Griff. Auch den kleinen Jesus.

Nach nur drei Tagen Probe ist man bereits soweit, dass alle Kinder die gemeinsamen Musical-Lieder singen können und auch die Solisten ihre Texte gut beherrschen.

Maria und Josef haben zwar zwischendurch noch den einen oder anderen Disput darüber, wie man das Jesuskind nun wirklich richtig hält, wenn man gleichzeitig in ein Mikrofon sprechen muss, sind sich aber zumindest darin einig, dass so ein Baby in einem Stall eine ganz schön “harte Sache” gewesen sein muss.

Mikro und Baby

Die Hirten und die drei Weisen aus dem Morgenland. Maria und Josef können sich über mangelnde Aufmerksamkeit keineswegs beklagen.

Die Hirten, Soldaten und sonstigen Protagonisten nehmen ihre Rollen sichtbar ernst. Da gibt´s keinerlei Pardon für die Heilige Familie, wenn man als römischer Soldat unterwegs ist.

Umso eindringlicher wird – sozusagend als Ausgleich – von Seiten der Hirten einstimmig das Jesuskind bewundert. Das zu diesem Zeitpunkt eventuell gerade kopfüber im Arm von Josef hängt. Tja, ein Mikro und ein neugeborenes Baby gleichzeitig handeln – das ist so eine Sache …

Mit Feuereifer dabei

Briefing der Solisten. Auch Kleingruppenarbeit ist bei Total Genial ein echtes Thema.

Wunderbar, was die Kinder da alles in so kurzer Zeit “auf die Reihe” bekommen haben. Sie sind mit Feuereifer dabei und so kreativ, dass einem als Erwachsener richtig schwindelig werden kann.

Großartig auch, was die jungen Mitarbeiter leisten, die von der Kinderschar schlicht überwältigt wurden. Wer sich von ihnen beim ersten Vortreffen noch fragte, ob 40 Mitarbeiter nicht ein wenig zu viel sein könnten, der wurde definitiv eines Besseren belehrt. Eigentlich hätten es durchaus noch zwei, drei mehr sein dürfen.

Sie haben es hinbekommen

Geschafft. Abschließende Besprechung der Mitarbeiter im Kirchenschiff.

Man sieht den jungen Leuten an, dass diese drei Tage anstrengend waren. Aber auch, dass sie alle mindestens genauso glücklich und zufrieden sind, wie ihre Schützlinge.

Sie haben es mal wieder hinbekommen. Die Kinder fühlen sich bei ihnen rundherum wohl, werden bestens betreut und haben jede Menge Spaß.

Mitreißende Musik

Kleine Solisten. Ganz schön mutig.

Wie immer wurde auch die Musik des Musicals selbst komponiert und die Texte dafür selbst geschrieben.

Markus Opterbeck, sonst Kantor der Gemeinde, Annika Kögler, Daniel Scharf und Maeva Striewski erschufen gemeinsam die Songs für das Musical und setzten sie zusammen mit Jona Kaiser musikalisch um. Heraus kam eine Musik, die beim Zuhören nicht nur mitreißt, sondern auch Gänsehaut verursacht.

In Aktion und live

Jugendreferent Daniel Scharf übt mit den Kindern einen Bibelvers. Selbst das kann tatsächlich Spaß machen.

Wer Heiligabend noch nichts vor hat, sollte dringend den Nachmittagsgottesdienst der Gemeinde besuchen.

Hier kann man die 132-köpfige Truppe in Aktion und live genießen. In bunten Kostümen und absolut authentisch. Man darf gespannt sein, was Jesus so gemacht hat, als er selbst ein Kind war. Das dürfte auch für die meisten Zuschauer bislang ein Mysterium sein.

“Total Genial” – Das Kindermusical. Ein genial rasanter und trotzdem auch besinnlicher Einstieg in einen schönen Weihnachtsabend, an dem die Weihnachtsgeschichte einmal aus einer ganz anderen Perspektive erzählt wird.

Kindermusical “Total Genial – Jesus ist geboren! Und dann?”, Weihnachtsgottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Oberrahmede, 24.12.2018, ab 15.30 Uhr.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here