TEILEN
Foto: Rainer Sturm/pixelio

Plettenberg. Es gibt so viele tolle Filme. Nicht alle kann das Weidenhof-Kino im normalen Programm zeigen oder sie mehrere Wochen lang jeden Tag spielen. Deshalb gibt es jetzt einen besonderen Platz für diese Filmperlen: immer freitags um 18 Uhr.

Ein Programmkino wurde jüngst im Bürgerforum zum Thema Kulturangebote in Plettenberg aus den Reihen der Teilnehmerinnen gewünscht. Das Team des Weidenhof-Kinos griff diesen Wunsch auf. Einmal wöchentlich werden nun besondere Filme gezeigt, die auch mal den Geschmack außerhalb des Mainstreams bedienen.

An den nächsten Freitagen werden folgende Filme gezeigt:

Anzeige

22.3. Die Frau des Nobelpreisträgers

Filmplakat

Er ist der gefeierte Autor – sie hat für ihn gelebt. Nun gibt es Lohn in Form des Nobelpreises. Zusammen mit dem Sohn, der sich vom Vater immer übersehen gefühlt hat, bricht man auf nach Stockholm zur Preisverleihung. Mit dabei ist auch ein Journalist, der unbedingt eine Biographie über den Preisträger schreiben will. Was das Paar zu verhindern sucht, denn es hütet ein Geheimnis, das allen bisherigen Erfolg zerstören könnte.

  • Darsteller: Glenn Close, Jonathan Price
  • Regie: Björn Runge. 101 Minuten. FSK ab 6

29.3. und 5.4. Maria Stuart

Maria Stuart, Schottin, und Elisabeth I., Königin von England: Zwei starke Frauen, die ohne Gnade um Macht und die englische Krone kämpfen. Das Ende ist bekannt, Maria verliert ihren Kopf. Ganz großes Kino, das sehr authentisch im Dreck des 16. Jahrhunderts wühlt.

  • Darsteller : Saoirse Ronan, Margot Robbie
  • Regie: Josie Rourke. 124 Minuten. FSK ab 12

13.4. und 19.4. Der Spitzenkandidat

US-Wahlkampf 1988 – Demokrat Gary Hart hat gute Chancen, neuer Präsident zu werden. Dann stolpert der Familienvater über eine Affäre mit einem Model. Seine politischen Gegner starten eine Schmutzkampagne gegen ihn. hat ein Politiker ein Recht, dass Privates privat bleibt? Und ist es das Recht der Medien, im Leben von bekannten Persönlichkeiten herumzuschnüffeln?

  • Darsteller: Hugh Jackman, Vera Farmiga
  • Regie: Jason Reitman. 114 Minuten. FSK ab 0

26.4. und 3.5. Ben is back

Wie genau kennt man eigentlich seine Kinder? Und hilft man Ihnen, wenn man ihnen immer wieder hilft? Ben ist drogenabhängig und hat seine Familie schon einige Male böse enttäuscht. Nun kommt der fast verlorene Sohn nach Hause zurück. Vater und Schwester sind skeptisch. Seine Mutter jedoch will ihm eine Chance geben und die Familie wieder vereinen. Schon bald zweifelt aber auch sie, ob sie Ben retten kann.

  • Darsteller: Julia Roberts, Lucas Hedges
  • Regie: Peter Hedges. 112 Minuten. FSK ab 0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here