Eine Tour auf dem Sauerland-Höhenflug ist immer ein Erlebnis. Foto: Sauerland-Höhenflug/Klaus-Peter Kappest

Märkischer Kreis. (pmk) Alle, die gern wandern, Radfahren oder Ausflüge unternehmen, sollten sie dabeihaben. Sie ist Ideengeber und Navigationshilfe für die Hosen- oder Rucksacktasche: die Sauerland&Siegen-Wittgenstein-App. Nach einem Update im vergangenen Jahr mit einem neuen, inspirierenden Erscheinungsbild wurden in diesem Monat noch deutlich mehr Touren für den Märkischen Kreis freigeschaltet. Das teilt der Sauerland-Tourismus e.V. mit.

Weil auch in diesem Frühjahr wieder viele Menschen nach Wanderungen oder Spazierrunden in unserer grünen Waldregion suchen, wurden der App weitere Wander- und Radangebote im Sauerland hinzugefügt. Die Erholungsuchenden im Märkischen Kreis finden hier eine große Anzahl an offiziell markierten Wanderwegen. Auf der Startseite der App werden in kurzen Texten und wunderschönen Bildern aktuelle Themen vorgestellt, die dann zum Beispiel aufs Wandern oder Radfahrern sowie auf Ausflugsziele und Routen einstimmen.

Orientierungshilfe

Auch das Kernstück der App – die Sammlung von insgesamt mehr als 1800 Wander- und Fahrradrouten sowie gut 5000 Ausflugszielen – ist nutzerfreundlich gestaltet. Wege und Attraktionen lassen sich innerhalb einer regionalen Karte darstellen, sodass auf einen Blick ersichtlich wird, wie weit ein gewünschtes Ziel vom eigenen Standort entfernt und in welcher Himmelsrichtung es liegt.

Anzeige

Mängelmelder

Nach wie vor ist der „Mängelmelder“ in die App integriert, mit dessen Hilfe Nutzerinnen und Nutzer unter anderem kleinere Missstände am Wegesrand direkt an den Sauerland-Tourismus melden können. „Fällt einem Wandernden oder Radfahrenden auf, dass zum Beispiel ein Hinweisschild beschädigt oder stark verschmutzt ist, dann kann er oder sie uns diese Beobachtung ganz einfach über den Mängelmelder mitteilen“, sagt Julia Fust, Koordinatorin der Sauerland App beim Sauerland-Tourismus. „Wir hoffen, dass diese Möglichkeit weiterhin rege genutzt wird und sind dankbar für alle Hinweise.“ Umleitungen oder temporäre Wegesperrungen, beispielsweise aufgrund von Forstarbeiten, werden unter „aktuelle Bedingungen“ ebenfalls in der App angezeigt.

Die neueste Version der Sauerland&Siegen-Wittgenstein-App finden alle, die ein Smartphone nutzen, ab sofort in ihrem jeweiligen App-Store. Wer die Anwendung bereits auf seinem Gerät installiert hat, führt einfach ein Update aus und kann die neuen Inhalte sofort genießen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here