TEILEN
Szenenfoto: Klaus Lefebvre

Hagen. Einen facettenreichen und unterhaltsamen Abend präsentieren Ensemblemitglieder des Musiktheaters vom Theater Hagen am 16. September (19.30 Uhr, Großes Haus) unter dem Titel „Wagner bricht die Herzen der stolzesten Frau’n“.

Im Rahmen dieser Veranstaltung sind drei neue Gesangssolisten zu erleben, die mit Beginn der Spielzeit 2020/21 zum festen Ensemble des Hagener Theaters gehören und aktuell in der Haydn-Oper „Die einsame Insel“ mitwirken: Die griechische Sopranistin Penny Sofroniadou, der russische Tenor Anton Kuzenok und der aus Seoul stammende Bass-Bariton Insu Hwang.

Sie werden Lieder von Johannes Brahms, Ludwig van Beethoven, Jacques Ibert und Sergej Rachmaninow singen. Auf dem Programm stehen zudem u.a. Richard Wagners „Wesendonck-Lieder“, interpretiert von Angela Davis und Lieder von Ralph Vaughan Williams, dargeboten von Kenneth Mattice. Richard van Gemert, der diesen Abend auch moderiert, gibt den Schlager „Ich brech’ die Herzen der stolzesten Frau’n“ zum Besten. Zum beliebten Quartett „Mir ist so wunderbar“ aus Beethovens Oper „Fidelio“ finden sich Angela Davis, Elizabeth Pilon, Richard van Gemert und Kenneth Mattice zusammen, und auch das Operetten- und Musicalgenre ist vertreten u.a. mit Franz Lehárs „Dein ist mein ganzes Herz“.

Anzeige

Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen von Generalmusikdirektor Joseph Trafton, am Klavier begleiten alternierend Dan K. Kurland, Taepyeong Kwak, Steffen Müller-Gabriel und Joseph Trafton.

Karten an der Theaterkasse (dienstags bis freitags von 10 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 15 Uhr sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn) und unter Tel: 02331 / 207-3218 und Email: theaterkasse@stadt-hagen.de

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here