Start Lennetal Herscheid Vorsicht Wild – Sau kollidiert mit Krad und Transporter

Vorsicht Wild – Sau kollidiert mit Krad und Transporter

0
TEILEN

Herscheid. (ots) Am Montagmorgen, 10. August, setzte um kurz vor 5.30 Uhr eine Horde Wildschweine auf der L561 bei Herscheid eine Kettenreaktion in Gang.

Eine Sau kollidierte mit einem Krad. Der 61-jährige Fahrer aus Lüdenscheid wurde unsanft vom Sattel gerissen und rutschte über die Fahrbahn. Das Schwein rannte mehr oder weniger unbeirrt weiter auf die Gegenfahrbahn – vor einen Kleintransporter. Auch die 52-jährige Fahrerin am Steuer des Transporters aus Plettenberg konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Rest der Horde verschwand im Wald.

Hinter dem gestürzten Motorradfahrer kam ein Pkw-Fahrer rechtzeitig zum Stehen. Der 52-jährige Plettenberger am Steuer konnte sich jedoch nicht lange über sein Bremsmanöver freuen. Ein 57-jähriger Herscheider hinter ihm bremste nicht so schnell und fuhr auf.

Ergebnis: Eine tote Wildsau, ein leicht verletzter Kradfahrer und vier beschädigte Fahrzeuge – Gesamtschaden: schätzungsweise 14.000 Euro. Das Krad und ein Pkw mussten abgeschleppt werden. Die Landstraße blieb während der Unfallaufnahme für etwa eine halbe Stunde gesperrt.

Die Polizei warnt: Insbesondere in der Morgen- und Abenddämmerung müssen Autofahrer immer mit Wildwechsel rechnen. Zwischen Freitag- und Montagmorgen gab es im Märkischen Kreis 18 Wildunfälle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here