Hagen-Boele. Schwer verletzt wurde am Dienstagnachmittag (15. März) eine 66-jährige Fiat-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall in Boele. Wie die Polizei in ihrem Presseportal berichtet, wollte die Fiat-Fahrerin von einem Parkplatz auf die Schwerter Straße einbiegen. Dabei, so die Polizei, habe sie die Vorfahrt einer 33-jährigen Opel-Fahrerin missachtet, die auf der Schwerter Straße in Richtung Ruhrtaler Straße unterwegs war. So kam es im Einmündungsbereich zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Fiat-Fahrerin wurde dabei so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Den Sachschaden an den beiden Autos bezifferte die Polizei auf 4.000 Euro; der Opel musste abgeschleppt werden.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here