Abschmücken nicht vergessen. Foto:

Kierspe. Eine über Jahrzehnte anhaltende Tradition wird im Jahr 2021 erstmals pausieren müssen – die Weihnachtsbaumsammlung der Jugendfeuerwehr Kierspe.

Die Weihnachtsbäume werden in der Zeit vom 20. bis 22. Januar durch die Firma Lobbe abgeholt.

Lange haben die Verantwortlichen der Feuerwehr Kierspe und das Ordnungsamt nach Möglichkeiten gesucht, wie die traditionelle Weihnachtsbaumsammlung doch noch stattfinden kann. Es gab Szenarien, wie dies corona-konform möglich gewesen wäre.

Anzeige

Dadurch, dass der 9. Januar als vorgesehener Termin noch im Lockdown-Zeitraum lag, waren auch diese Szenarien leider nicht umsetzbar. Es geht um den Schutz der Gesundheit der Feuerwehrkameradinnen und –kameraden, die auch weiterhin für die Gefahrenabwehr in Kierspe zur Verfügung stehen müssen.

Die Feuerwehr ist sich auch der Verantwortung gegenüber den Kindern und Jugendlichen aus den Hilfsorganisationen sowie den Mitarbeitern der Unternehmen, die immer mit ihren Fahrzeugen unterstützt haben, bewusst. Ferner soll auch kein Infektionsrisiko für die Bürger eingegangen werden.

Da eine Weihnachtsbaumsammlung einen langen Vorlauf und Planungssicherheit benötigt, hat man sich deshalb entschlossen, die Weihnachtsbäume diesmal ausnahmsweise nicht selber einzusammeln. Die Bürger brauchen jedoch keine Angst zu haben, dass die Bäume nicht fachgerecht entsorgt werden können.

Die Stadtverwaltung Kierspe hat die Fa. Lobbe beauftragt, die anstelle der Feuerwehr die Bäume abholt und fachgerecht entsorgt. Dies wird in der Zeit vom 20. bis 22. Januar erfolgen. Die Bürger werden deshalb gebeten, ihre Weihnachtsbäume am 19. Januar gut sichtbar rauszulegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here