Start Kurz Notiert in Lüdenscheid Vollsperrung am „Kettenberg“

Vollsperrung am „Kettenberg“

0

Lüdenscheid. (PSL) Am „Kettenberg“ entsteht gegenüber dem Grundstück mit der Hausnummer 22 in Fertigbauweise ein neues Haus. Um das Gebäude zu errichten, kommt ein Mobilkran zum Einsatz. Aus diesem Grund wird auf der Straße eine Vollsperrung eingerichtet, die am Montag, 31. Oktober, zwischen 6.30 und 18 Uhr gilt. Davon betroffen ist der Bereich, der zwischen der Einmündung „Ulmenweg“ und der Hausnummer 9b liegt. Darauf weist der Fachdienst Bauservice der Stadt Lüdenscheid hin.

Darüber hinaus ist der kleine Seitenarm des „Kettenbergs“ gesperrt, der die Grundstücke 9 und 15 miteinander verbindet. Und: Während der Bauarbeiten gilt am „Kettenberg“ zwischen den Hausnummern 22 und 27 ein Halteverbot, das entsprechend ausgeschildert wird. Fußgänger können den gesperrten Bereich auch während der Bauarbeiten passieren. Für motorisierte Verkehrsteilnehmende wird die Umleitung U1 eingerichtet. Diese führt in beiden Fahrtrichtungen über den „Ulmenweg“ und „Brockhauser Weg“.

Sollte das Aufstellen des Hauses länger dauern als geplant, würden die Arbeiten wegen des Allerheiligen-Feiertages erst am Mittwoch, 2. November, fortgesetzt werden – inklusive Vollsperrung. Diese würde aber am Abend des 31. Oktober und bis Mittwochfrüh ausgesetzt werden.

Anzeige