TEILEN
Der Kulturschuppen am Neuenrader Bahnhof. Foto: tft

Neuenrade. Der Meisterchor VokalArt Menden kommt am Sonntag, 31. März 2019 nach Neuenrade.  Ab 18 Uhr gibt er ein Konzert im Kulturschuppen am Bahnhof. Eintrittskarten sind an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus sowie im Online-Verkaufsshop eventim zum Preis 12 € – ermäßigt 9 € – erhältlich, teilt das Kulturamt der Hönnestadt mit.

Unter der Leitung von Musikdirektor FDB Klaus Levermann singen bei VokalArt Männer aus Menden, Balve, Altena, Neuenrade und Essen, so die weitere Presseinfo.  Levermann ist dem Neuenrader Publikum bereits bekannt. Beim Städtepartnerschaftskonzert „Viva la vida“ mit dem Dinxperloer Chor „Vision“ und dem Vokalensemble „Die Tonträger“ Neuenrade war er im Januar als Moderator im Einsatz.

Chor singt gern an ungewöhnlichen Orten

Da darf man auf die Rolle des Musikdirektors beim Kulturschuppen-Konzert gespannt sein. Zum Thema Singen gäbe es Einiges zu erzählen; auch zum Thema Auftritte. VokalArt singt nicht nur in üblichen Konzertsälen. “Bei Konzerten wählen die Sänger auch gerne ungewöhnliche Orte für ihre Auftritte”, schreibt das Neuenrader Kulturamt. In einer Tiefgarage war der Chor zu hören, auch schon in einer Autolackiererei und mehrfach im Bahnhof. Da kommt im März quasi ein Bahnhofskonzert dazu, schließlich ist der Neuenrader Kulturschuppen Teil des Neuenrader Bahnhofs.

Anzeige

VokalArt ist seit 15 Jahren in Sachen anspruchsvolle Chormusik unterwegs, weist die Presseinfo auf etliche Erfolge und Auszeichnungen hin: den Titel Meisterchor im Chorverband NRW ersang das zwölfköpfige Männerensemble 2006…Und hat ihn seitdem nicht wieder hergegeben. Zudem wurde VokalArt „Zuccalmaglio-Leistungschor“ in Gold und ersang die Gottfried-Herder-Gedächtnis-Medaille in Gold.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here