TEILEN
Mit seinem Projekt „Herzlich im MK“ unterstützt der Rotary-Club Altena-Werdohl-Plettenberg Vereine. Diesmal erhielt die Vocal Factory Plettenberg den Zuschlag und eine Spende von 800 Euro. Die Rotarier Dieter Schauerte (2. v. l.) und Dr. Kaspar Vieregge (r.) übergaben Frank und Marianne Schmidt von der Vocal Factory den Spendenbetrag im Bürgerhaus Bremcke. Foto: Bernhard Schlütter


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Die VocalFactory Plettenberg hat den Zuschlag in der aktuellen Projektrunde „Herzlich im MK“ des Rotary-Clubs Altena-Werdohl-Plettenberg erhalten. Im Bürgerhaus Bremcke überbrachten die Rotarier Dieter Schauerte und Dr. Kaspar Vieregge den Spendenbetrag von 800 Euro. VocalFactory-Vorsitzender Frank Schmidt und Schriftführerin Marianne Schmidt freuten sich über die Zuwendung und betonten, dass der Verein auf Spenden angewiesen sei, um vor allem das Projekt S(w)ingin’ Kids aufrechtzuerhalten.

Die VocalFactory Plettenberg wurde 2016 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, das Singen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Plettenberg zu fördern. Jungen Menschen vom Grundschul- bis ins Erwachsenenalter soll eine musikalische Heimat geboten und für alle Altersklassen und Interessen sowie Talente ein geeignetes Angebot unterbreitet werden. Die Angebote der VocalFactory sind kostenfrei und nicht an Mitgliedsbeiträge gebunden.

Mehr als 300 Kinder singen in Chor-AGs

Aktuell singen mehr als 300 Kinder aller Plettenberger Grundschulen im Rahmen freiwilliger Chor-AGs unter fachkundiger Anleitung des ausgebildeten Chorleiters und Musikers Christoph Ohm. Die Kosten in Höhe von etwa 11.000 Euro pro Jahr werden durch die VocalFactory aufgebracht. Das Angebot ist für die Kinder und Eltern kostenlos. „Als Fördermitglied kann man den Verein mit einem Jahresbeitrag von 30 Euro unterstützen“, erklärt Frank Schmidt.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Rotary-Unterstützung für Vereine

Der Rotary-Club Altena-Werdohl-Plettenberg unterstützt mit seinem Projekt „Herzlich im MK“ Vereine und Gruppen in seinem Clubgebiet: Altena, Neuenrade, Werdohl und Plettenberg. „Wir verfolgen damit die Zielsetzung von Rotary International, soziale Interessen zu unterstützen“, berichtet Dieter Schauerte. Vereine, Gruppen oder Privatinitiativen können sich dreimal im Jahr um eine Unterstützung bewerben. Die nächste Auflage der Aktion gibt es zu den Osterferien. Informationen dazu gibt es auf der Homepage altena-werdohl-plettenberg.rotary.de.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here