Start Corona Aktuell Vier weitere Personen im Zusammenhang mit Corona verstorben

Vier weitere Personen im Zusammenhang mit Corona verstorben

0

Märkischer Kreis. (pmk) Die Zahl der an COVID-19 Erkrankten ist im Märkischen Kreis innerhalb eines Tages wieder gestiegen. Das Gesundheitsamt meldet aktuell 908 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Es sind auch vier weitere Menschen im Zusammenhang mit Corona verstorben.

120 Neuinfektionen sind beim Gesundheitsamt zurzeit aktenkundig, das sind 24 mehr als noch einen Tag zuvor. 2.454 Männer und Frauen sind als Kontaktpersonen ebenfalls in häuslicher Quarantäne. 45 weitere Personen haben die Krankheit überstanden und konnten aus der häuslichen Isolierung entlassen werden. Leider sind auch vier weiteren Personen im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben – ein 81-jähriger Mendener sowie eine 84-Jährige, ein 85-Jähriger und ein 91 Jahre alter Mann, alle aus Werdohl.

Die 120 neuen positiven Coronanachweise  verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (+9), Balve (+5) Halver (+2), Hemer (+5), Herscheid (+1), Iserlohn (+36), Kierspe (+4), Lüdenscheid (+5), Meinerzhagen (+16), Menden (+11), Nachrodt-Wiblingwerde (+3), Neuenrade (+8), Plettenberg (+4), Schalksmühle (+2) und Werdohl (+9). In den letzten sieben Tagen haben sich im Kreis nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 143,8 Menschen pro 100.000 Einwohner mit Corona infiziert.

Die Gesundheitsdienste des Märkischen Kreises planen heute insgesamt 121 Coronatestungen, davon 41 an der Teststation in Lüdenscheid, 56 an der Teststation in Iserlohn und 24 mobil.  Derzeit werden 93 COVID-19-Patienten stationär in Krankenhäusern behandelt, davon 21 intensivmedizinisch; 18 Personen müssen beatmet werden. In den Pflegeeinrichtungen verzeichnet das Gesundheitsamt 101 Corona-Infektionen, in den Schulen 67 und in den Kindertageseinrichtungen 16. In sonstigen sensiblen Bereichen wie Sportvereinen, Asylunterkünften oder Feuerwehr meldet der Märkische Kreis 46 positiv Getestete.

Seit Ausbruch der Pandemie im Februar zählt der Kreis bisher insgesamt 5.359 Coronafälle. 4.389 Personen haben den Virus überwunden; 62 Männer und Frauen sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben.

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:

• Altena: 48 Infizierte, 128 Gesunde, 76 Kontaktpersonen und 1 Toter

• Balve: 14 Infizierte, 69 Gesunde und 57 Kontaktpersonen

• Halver: 38 Infizierte, 232 Gesunde, 165 Kontaktpersonen und 3 Tote

• Hemer: 58 Infizierte, 376 Gesunde, 197 Kontaktpersonen und 1 Toter

• Herscheid: 7 Infizierte, 36 Gesunde und 21 Kontaktpersonen

• Iserlohn: 200 Infizierte, 1104 Gesunde, 495 Kontaktpersonen und 12 Tote

• Kierspe: 29 Infizierte, 192 Gesunde, 159 Kontaktpersonen und 2 Tote

• Lüdenscheid: 115 Infizierte, 758 Gesunde, 257 Kontaktpersonen und 10 Tote

• Meinerzhagen: 96 Infizierte, 254 Gesunde, 170 Kontaktpersonen und 6 Tote

• Menden: 83 Infizierte, 493 Gesunde, 253 Kontaktpersonen und 15 Tote

• Nachrodt-Wiblingwerde: 20 Infizierte, 81 Gesunde, 31 Kontaktpersonen, 1 Toter

• Neuenrade: 36 Infizierte, 170 Gesunde und 105 Kontaktpersonen, 1 Toter

• Plettenberg: 65 Infizierte, 197 Gesunde, 240 Kontaktpersonen und 3 Tote

• Schalksmühle: 16 Infizierte, 82 Gesunde, 68 Kontaktpersonen und 2 Tote

• Werdohl: 83 Infizierte, 217 Gesunde, 160 Kontaktpersonen und 5 Tote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here