Symbolbild (Foto: Fotolia.com)

Lüdenscheid. Bei einer handfesten Prügelei auf dem Rathausplatz sind am Samstagmorgen vier Beteiligte verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, waren in Höhe des Brunnens zwei Personengruppen aneinander geraten. Zunächst stritten sie sich verbal. Hieraus entwickelte sich eine handfeste Schlägerei. Die genauen Hintergründe sind noch unklar. Bei Eintreffen der Polizeibeamten befanden sich etwa 25 Personen vor Ort. Die Polizei ermittelt derzeit gegen sechs Personen im Alter von 20 bis 35 Jahren aus Lüdenscheid, Gummersbach und Wipperfürth. Mit einer Ausnahme waren alle Tatverdächtigen alkoholisiert. Sie erhielten alle Platzverweise. Ein 35-jähriger Lüdenscheider weigerte sich auch nach mehrmaliger Aufforderung zu gehen. Er musste in Gewahrsam genommen werden. Insgesamt waren vier Verl

etzte zu verzeichnen, von denen ein 35-jähriger Lüdenscheider ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung.



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here