Foto: pixabay.com

Volmetal/Herscheid. Wer Literatur liebt, gerne versinkt in der Welt der Bücher, wer es spannend findet, wie ein Leben zu Dichterruhm führt, wer schon oft im Geiste die Feder in der Hand gehabt habt, um selbst eine Geschichte zu Papier zu bringen, der ist bei der Volkshochschule Volmetal genau an der richtigen Adresse. Literaturfreunde finden im neuen VHS-Programm 1-2018 einen weitgespannten Fächer an Kursen zu literarischen Themen, Lesekreisen, Schreibwerkstätten, Literaturtagen und Lesungen.

Geschichten rund ums Thema Garten

Wer selbst gerne schreibt, ist eingeladen zur VHS-Geschichtenschmiede, die in diesem Semester Geschichten rund um das Thema Garten schreiben will. Weniger idyllisch geht es bei der Krimiwerkstatt zu. Hier kann man nach Lust und Laune Verbrechen begehen, aber natürlich nur auf dem Papier, und diese literarischen Untaten dann in aufmerksamer Kaffeerunde mit anderen entwickeln und diskutieren.  Und wer lernen will, seine Texte auch richtig „gut zu lesen“ vor Publikum, der kann einiges dazu erfahren im gleichnamigen Seminar.

Sieben Kurse für Bücherfreunde

Bücherfreunde haben die Wahl zwischen sieben Kursen. Der Meinerzhagener Literaturkreis beschäftigt sich mit „Lebensbeichten“, dem Einfluss der biografischen Erinnerungsarbeit in ausgewählten Romanen, zum Beispiel „Die Glut“ von Sandor Marai und „Die grauen Selen“ von Philippe Claudel.

Frauen zwischen Angst und Mut

Der neue Literaturkreis in Kierspe will sich zum Auftakt mit dem Thema „Frauen zwischen Angst und Mut“ widmen und dabei die Werke insbesondere von Monika Maron, Alice Munroe und Ulla Hahn betrachten.

Literaturtage im Haus Nordhelle

Das Herscheider Lesecafé widmet sich Büchern, in denen Häuser eine tragende Rolle spielen und der Halveraner Literaturkreis liest  den Klassiker „Gullivers Reisen“ von Jonathan Smith. Literarische Neuerscheinungen werden an einem Abend in Kierspe bei Wein und Brot vorgestellt. Das Leben der englischen Kinder- und Jugendbuchautorin Enid Blyton steht im Fokus eines Literaturtages in Haus Nordhelle im Sommer, und im April geht es um den Märchendichter Hans Christian Andersen.

Hommage an Heinrich Heine

In zwei Lesungen präsentieren heimische Autorinnen und Autoren ihre Kurzgeschichten. Da wird eingeladen zum Literaturcafé mit dem „Himmel auf Erden“ in die Gartenlust in Halver und Texte aus dem neuen Buch der VHS-Geschichtenschmiede „Hotel Nannsen – Nur auf der Durchreise“ lesen sie im Teatime Cottage in der Heesfelder Mühle und im Spieker in Herscheid, in den auch schon vor Semesterbeginn Anfang Februar das Hörtheater Lauschsalon zu einer Hommage an den Dichter Heinrich Heine einlädt.

Wer sich über das Literaturprogramm im Kultursalon der VHS Volmetal im Internet informieren möchte, findet es unter www.vhs-volmetal.de. Wer es auch gedruckt in Händen halten will, das neue VHS-Programmheft für das 1. Halbjahr 2018 liegt zur Zeit in den Banken und Sparkassen, im Rathaus, in den Apotheken und in vielen weiteren Geschäften in Halver, Herscheid, Kierspe, Meinerzhagen und Schalksmühle aus.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here