Der neue Unterbezirksvorstand: Foto von links nach rechts: Eva Kitz, Ulrike Wolfinger, Wolfgang Rothstein, Yalcin Geyhan, Martin Kastner, Shari Kowalewski, Fabian Ferber, Gordan Dudas, Nadine Kuschmiersz, Clemens Bien. Es fehlen Sandra Manß und Marion Gierse. Foto: SPD

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. Der Lüdenscheider SPD-Landtagsabgeordnete Gordan Dudas ist erneut zum Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks Märkischer Kreis gewählt worden. „Ich freue mich sehr über das hervorragende Wahlergebnis und werde versuchen auch in den kommenden Jahren diesen Vertrauensbeweis zu rechtfertigen“, so kommentierte Gordan Dudas sein Wahlergebnis.

___STEADY_PAYWALL___

Der 47jährige erzielte bei seiner ersten Wiederwahl 93,1 Prozent der Stimmen. Dudas hatte vor zwei Jahren den langjährigen Vorsitzenden Michael Scheffler aus Iserlohn abgelöst. Neu im Vorstand sind die drei stellvertretenden Vorsitzenden Shari Kowalewski, die von den Jusos vorgeschlagen wurde sowie Clemens Bien aus Iserlohn und Marion Gierse aus Werdohl.

Als Schatzmeister wurde Wofgang Rothstein aus Plettenberg wieder gewählt. Der Vorstand wird durch acht Beisitzerinnen und Beisitzern komplettiert: Fabian Ferber (Lüdenscheid), Eva Kitz (Iserlohn), Martin Kastner (Halver), Sandra Manß (Lüdenscheid), Oliver Busch (Kierspe), Ulrike Wolfinger (Neuenrade), Yalcin Geyhan (Balve) und Nadine Kuschmiersz (Werdohl).

Neben den Wahlen stand auch die Beratung zahlreicher Anträge auf der Tagesordnung.  Dabei reichte die Bandbreite von der Europapolitik, der Zukunft der Arbeit im Zuge der Digitalisierung bis zur Forderung das Kindergeld nicht auf Hartz4-Sätze anzurechnen und die Beschränkung verkaufsoffener Sonntage. Außerdem referierte der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Thomas Kutschaty zur aktuellen Lage.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here