Veronika Haller singt am Samstag im Sparkassen-Karree. Foto: André Hinderlich/Sparkasse HagenHerdecke

Hagen. Am Samstag, 17. Februar, 11.00 Uhr, zeigt das Theater im Karree “Als hätt‘ der Himmel die Erde still geküsst…” Laut Sparkasse HagenHerdecke ist das theaterhagen auch 2018 wieder ein Garant für gute Unterhaltung auch im Sparkassen-Karree.

___STEADY_PAYWALL___

An diesem Morgen hält Veronika Haller die Zeit an und blickt mit Liedern von Mahler, Schubert, Schumann und Strauss hinab in die Tiefen eines Augenblicks. Musik und Text gelangen in der Intimität der Gattung Lied zu einer Verdichtung, die in der kleinen Form die großen Themen aufgreift: Liebe, Tod, Sehnsucht und leise Melancholie schillern in feinen Nuancen und werden zu kostbaren Miniaturen. Ob Frühlingsmorgen oder Mondnacht, die Phantasie zieht den Hörer sofort in eine Stimmung, in der die Natur zum Spiegel der Seele wird.

Am Klavier begleitet Andreas Vogelsberger die Sängerin, Dramaturgin Corinna Jarosch ergänzt mit Briefen und Texten das Programm. Der Eintritt ist frei. (Das an anderer Stelle angekündigte Programm BELCANTO! muss leider entfallen.)

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here