Plettenberg. (ots) Am Samstagmorgen (23. Februar) kam es gegen 8.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur Hochbrücke in Fahrtrichtung Eiringhausen.

Dort war ein Kleinwagen aus noch nicht geklärter Ursache mit einem LKW kollidiert. Dabei wurde nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr der Kleinwagen herumgeschleudert und kam in einer Leitplanke entgegengesetzt der eigentlichen Fahrtrichtung zum Stehen.

Da sich die Fahrertür des Fahrzeuges aufgrund des Unfallstandortes in Nähe zur Leitplanke nicht komplett öffnen ließ, wurde der Fahrer patientengerecht von der Feuerwehr durch den Kofferraum aus dem Fahrzeug befreit. Der Fahrer des Kleinwagens kam anschließend mit dem Verdacht auf eher leichtere Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Verkehr wurde während der Rettungs- und Bergungsarbeiten an der Unfallstelle vorbeigeführt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here