Karin Schloten-Walther sichtet Bilder für die Foto-Ausstellung ab 26. Januar im Tortenatelier. Foto: Rüdiger Kahlke

Halver. Mit einer Foto-Ausstellung startet der Kunstverein VAKT ins neue Jahr. Ab Dienstag, 26. Januar, sollen die Bilder im Tortenatelier an der Frankfurter Straße zu sehen sein. Diesmal hat der Kunstverein Fotos gewählt, “um die Vielfalt der Arbeiten im Verein zu zeigen”, so Vorsitzende Karin Schloten-Walther.

Forum für Fotografen

Derzeit laufen die Vorbereitungen und die Auswahl der Bilder. “Sieben oder acht Fotografen beteiligen sich”, bilanziert die Vorsitzende. Die Fotos dürften im Tortenatelier, das sich im 2. Schieferhaus neben dem VAKT-Domizil befindet, sofort auffallen. Bisher wurden gemalte Bilder ausgestellt. Aber auch Fotografen wollte der Kunstverein die Möglichkeit einräumen, sich zu präsentieren. “Fotografen haben weniger Chancen auch mal auszustellen”, gibt Karin Schloten-Walther einen weiteren Beweggrund für die Entscheidung an.



Verein vor Existenzfrage

1. Mai 2014: Kirschblütenfest Heesfelder Mühle. Sehr gut besuicht bei gutem Wetter. Mit Kunstaktion (Schmetterlinge) am Bach von VAKT. Foto: Rüdiger Kahlke
Ein Schwarm bunter Schmetterlinge zierte 2014 das Hälvertal – Ergebnis einer Mitmachaktion des Kunstvereins VAKT. Foto: Rüdiger Kahlke

Eine Planung für das laufende Jahr gibt es noch nicht. Ein Grund: den Kunstverein drücken Mietsorgen. Bislang ist die Miete – und damit der Verbleib im Schieferhaus – erst bis zum Frühsommer gesichert. Förderer oder Sponsoren sind gesucht. Die Stadt hat die Räume nur vermietet. Die Kosten dafür muss der Kunstverein tragen. “Das”, sagt Karin Schloten-Walther, “ist vielen offenbar nicht bekannt.”

Bislang ist nur eine Beteiligung am Kirschblütenfest geplant. Das wird, traditionsgemäß, am 1. Mai an der Heesfelder Mühle gefeiert. Der Kunstverein hat dabei schon häufiger für Hingucker gesorgt und Mitmach-Aktionen gestartet. Eine solche ist auch wieder angedacht. Konkret dürfte das im Februar werden. “Die Leute müssen ja auch noch Zeit haben, bis zum 1. Mai etwas fertig zu stellen”, so Karin Schloten-Walther.

“Sonntags-Atelier” am 17. Januar

Davon unabhängig laufen die regelmäßigen Angebote weiter. Kommenden Sonntag, 17. Januar, öffnet erstmals in diesem Jahr das “Sonntags-Atelier”. Zwischen 13 und 16 Uhr können Interessierte einen Blick auf die Sammlung des Kunstvereins werfen. Im Hinblick auf die geplante Foto-Ausstellung sollen dabei auch Porträts von Menschen aus Halver und Umgebung gezeigt werden. “Wenn alles schlecht läuft sind, wir Ende Juni hier raus”, sagt Karin Schloten-Walther und hofft auf Unterstützer, damit der Aktivposten in Halvers Kulturszene erhalten bleibt und die Miete weiterhin gezahlt werden kann.

Eine Unterstützung des Kunstvereins ist über Spenden oder eine Mitgliedschaft möglich.

Bankverbindung: Sparkasse Lüdenscheid, Konto: 83782, BLZ: 458 500 05.

Spendenquittungen können ausgestellt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here