TEILEN
Symbolfoto: pixabay.com

Lüdencheid. 20 Armbanduhren haben am Sonntagabend einen mutmaßlichen Einbrecher verraten. Wie die Polizei mitteilt, wurde sie um 23.14 Uhr über einen Einbruch in einen An- und Verkaufsladen an der Knapper Straße informiert. Zeugen hatten beobachtet, wie eine männliche Person eine Scheibe einschlug und die Schaufensterauslage ausräumte. Die Zeugen konnten den Mann gut beschreiben. Nur wenige Minuten trafen die Polizeibeamten in der Nähe des Ladens einen 31-jährigen Wohnsitzlosen, auf den die Beschreibung passte. Er hatte 20 Armbanduhren unterschiedlicher Marken dabei. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Spinde im Hallenbad geknackt

Im Hallenbad am Nattenberg wurden am Samstag fünf Spinde aufgebrochen. Der Diebstahl muss zwischen 13.05 und 13.20 Uhr erfolgt sein. Mehrere Badegäste vermissten nachher Bargeld oder ihre Mobiltelefone. Die Lüdenscheider Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02351/9099-0.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here