TEILEN
Die erfolgreichsten Sportler des TV Jahn Plettenberg im Jahr 2018 wurden geehrt. Foto: Schlütter


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. TV-Jahn-Vorsitzender Jan Gleitze resümierte auf der Jahreshauptversammlung stolz: „Ein intensives Jahr liegt hinter uns mit sportlichen Erfolgen und notwendigen Investitionen.“ Der große Verein zähle derzeit 1104 Mitglieder, was bei sinkenden Einwohnerzahlen nicht selbstverständlich sei. Die gute Arbeit der Übungsleiter sei ein Grund dafür, lobte Gleitze.

Gemeinschaftlich seien das Kinderturnfest, das Lenne-Turnfest gestemmt worden. Nach einem kapitalen Sturmschaden sei man überein gekommen, das Dach der Jahnturnhalle komplett neu eindecken zu lassen. Hierbei freute sich Gleitze im nachhinein, dass der ausführende Handwerkerbetrieb auf die terminlichen Wünsche des Vereins eingegangen sei und die Arbeiten in den Sommerferien ausführte. Keine Selbstverständlichkeit bei der boomenden Auftragslage der Handwerker. Durch ein Sportförderdarlehen NRW seien die finanziellen Mittel abgesichert worden.

Renovierung des “Vogelhauses”

Die marode Bausubstanz des an die Jahnhalle angrenzenden „Vogelhauses“ sei ebenfalls ein großes Problem gewesen. Hier habe man bereits in Eigenleistung die ersten Schritte zum substantiellen Aufbau eingeleitet. Gleitze bat die Mitglieder um Verständnis, dass dies Zeit brauche, eben weil man diese Arbeiten in Eigenleistung stemmen wolle. Mit der Aussicht auf Fördergelder, die für Vereinssportstätten gedacht sind, die sich nicht auf schulischem Gelände befinden, sind weitere Renovierungsmaßnahmen in die Planung aufgenommen worden. Die Ausschreibung für diese Fördergelder starte voraussichtlich im Sommer, so Gleitze. Auf dem Plan ständen die Heizungsanlage der Halle, Fenster und Bad der Hausmeisterwohnung sowie das Vogelhaus.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Nach dem grandiosen Erfolg der „Turnania-Show“ auf dem Herbstfest im vergangenen Jahr verspricht Gleitze große Dinge für das kommende Jahr. Gespannt darf man sein auf eine „Cirque de Turnania“, die mehrere Vorstellungen beinhalten soll.

Nach dem besten Kassenstand in der bisherigen Vereinsgeschichte und dem positiven Bericht der Kassenprüfer erteilte die Versammlung dem Vorstand einstimmig die Entlastung. Turnusgemäß scheidet Harro Feckler als Kassenprüfer aus, Karsten Grote rückt an seine Stelle und neu ins Amt gewählt wurde Dennis Fischer.

Vorstand

Der Vorstand des TV Jahn Plettenberg: (v.l.) Melanie Wesner, Jan Gleitze, Sonja Eppmann, Sebastian Six und Jennifer Cormann Foto: Schlütter

Wiedergewählt wurden Geschäftsführerin Sonja Eppmann und der sportliche Leiter Sebastian Six. Nachdem Jennifer Cormann ihr Amt als Jugendwartin niedergelegt hatte, „mit 33 Jahren und nach zwei Kindern darf man das“, wurde sie ins Amt der Schriftführerin gewählt. Vorgänger Florian Feyh war fünf Jahre im Amt und schied auf eigenen Wunsch aus, weil er seinen Wohnsitz in Lüdenscheid verlegt hat.

Die folgenden zur Wahl stehenden Mitglieder des Turnrats wurden wiedergewählt: als Vertreterin des Gesundheitssports Katrin Gleitze und Sina Seibt, für den Leistungssport im Bereich Basketball Nico Schröder, für das Leistungsturnen männlich Philip Schüssler, Leistungsturnen weiblich Petra Gleitze. Für die Mitgliederverwaltung bleibt weiterhin Susann Zerres zuständig.

Jugendvorstand

Foto: Schlütter

Der neue Jugendvorstand setzt sich zusammen wie folgt: Neue Jugendwarte sind Melina Braun und Jana Grote, die dieses Amt gleichberechtigt durchführen. Vorab wurde aus diesem Grund die Jugendordnung §7 dahingehend abgeändert. Jugendsportwartin Melina Misera, Kindersportwartin Nina Hagedorn, Öffentlichkeitsarbeit Jonas Schmellenkamp, Jugendvertreter Björn Gödde und Jan Grewe, Beisitzer Carl Heßmer, Sam Ghaziani, Isabel Reichert und Steven Koch.

Für ihre sportlichen Erfolge wurden geehrt: Jan Grewe, Pia Stemski, Melina Braun, Jana Grote, Susannah Misera, Julian Heidrich, Jan Wicker, Julian Stremel, Björn Gödde, Dennis Fischer, Carl Heßmer, Philip Schüssler, Sean Robinson, Leon Rentrop, Sebastian Rentrop und Jonas Schmellenkamp.

Jubilare

  • Stolze 65 Jahre gehören dem Verein an: Renate Duppke und Kurt Kudera.
  • 60 Jahre: Armin Hof
  • 50 Jahre: Beate Wicker und Lenchen Petter
  • 40 Jahre: Roswitha Ackermann und Elke Grossmann
  • 25 Jahre: Michaela Geßner, Nico Schröder und Elisabeth Wilhelmi
  • Weitere Jubilare, nicht persönlich anwesend waren, sind: Inge Weller (70 Jahre), Jürgen Engel (60 Jahre), Dr. Peter W. Baetzel (50 Jahre), Jörg Grossmann, Marianne Erletz (40 Jahre), Mirko Wicker, Sebastian Kintner, Jürgen Beine, Roswitha Teetzen (25 Jahre).
Die Jubilare des TV Jahn Plettenberg Foto: Schlütter

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here