TEILEN
Der Tubo-Workshop (hier die Teilnehmer aus dem Jahr 2019) erfreut sich wachsender Beliebtheit. Foto: Wilfried Bahr

Lüdenscheid. (PSL) Bereits zum dritten Mal findet am Samstag, 29. Februar, der „Märkische Tubaworkshop“ in der städtischen Musikschule Lüdenscheid statt. Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Durchgänge in 2016 und 2019 sind die Anmeldezahlen stark gewachsen. So musste die Zahl der Teilnehmer in diesem Jahr auf 40 beschränkt werden, um ein optimales Arbeiten zu ermöglichen.

Die teilnehmenden Tubisten kommen dabei aus ganz Nordrhein-Westfalen, aber auch aus angrenzenden Bundesländern wie Hessen und Niedersachsen und sogar aus Bayern. Der Workshop richtet sich an Schüler und Hobbymusiker, die die Instrumente Bariton, Euphonium, Tenorhorn und Tuba spielen.

Die Dozenten des Workshops sind die Musiker des Tubaquartetts „Tiefenwirkung“. Das Euphonium bzw. die Tenortuba spielen Harald Hörtlackner von den Bielefelder Philharmonikern und Joachim Müller, der neben seiner Tätigkeit in der Musikschule Lüdenscheid einen Lehrauftrag an der TU-Dortmund innehat und als freiberuflicher Tubist aktiv ist. Die Basstuba wird von Marc Lankeit bedient. Er wirkt als freiberuflicher Tubist, Instrumentallehrer und Dirigent in Marl und Bottrop. Die tiefste Tuba, die Kontrabasstuba, spielt Thomas Kerstner, Mitglied der Dortmunder Philharmoniker.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Am Morgen werden zunächst instrumentenspezifische Grundlagen, Atmung, Ansatz und Technik erarbeitet. Im Lauf des Tages bilden sich dann Ensembles, die Stücke für das Abschlusskonzert am Abend einstudieren.

Um 19.30 Uhr findet schließlich das Abschlusskonzert statt, in dem sowohl das Dozentenquartett „Tiefenwirkung“ als auch die Teilnehmer des Workshops ein buntes und abwechslungsreiches Programm präsentieren. Das Konzert findet im Kammermusiksaal der städtischen Musikschule statt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen erteilt gerne auch das Sekretariat der Musikschule der Stadt Lüdenscheid, Altenaer Straße 9, unter der Rufnummer 0 23 51/17 24 26. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 12 bis 16 Uhr und Freitag von 10 bis 12 Uhr.

 

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here