TEILEN
Foto: Bernhard Schlütter


↑ Anzeige | Eigene Anzeige schalten

Plettenberg. Was haben BVB 1909 Dortmund, FC Schalke 1904 und Hannover 1996 gemeinsam? Es sind Traditionsvereine und alle drei sind „zu jung“ für den TSV Oestertal. Der Turn- und Sportverein feiert nämlich das Jubiläum seines 125-jährigen Bestehens.

___STEADY_PAYWALL___
Jan Hendrik Müller blickt auf die Geschichte des Traditionsvereins TSV Oestertal zurück. Foto: Bernhard Schlütter

Bei der Sportlergala am Samstag (11. Mai) in der vollbesetzten Oesterhalle erinnerte der 1. Vorsitzende Jan Hendrik Müller an einige Glanzlichter in der Geschichte des Vereins. Den Bau der vereinseigenen Turnhalle in den 1930er Jahren sieht Müller als „Meisterleistung“ an. Dass bei der Einweihungsfeier im Jahr 1937 14 Hektoliter Bier getrunken wurden, zitierte er als Anekdote aus der damaligen Festschrift.

TSV heute breit aufgestellt

In der Gegenwart sei der TSV breit aufgestellt, biete u.a. die Sportarten Leichtathletik, Volleyball, Tischtennis, Fußball, Jazzdance sowie vielfältige Fitnessgruppen an. Müller betonte, dass der Zusammenhalt der Vereine im Oestertal und im gesamten Stadtgebiet wichtig für den Fortbestand aller Vereine sei. „Vereinsleben bedeutet Geselligkeit. Aus Geselligkeit entsteht Freundschaft und aus Freundschaft Frieden“, schloss er seine kompakte und kurzweilige Festansprache.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Vereine müssen zusammenhalten

Die Band Sam sorgte für Stimmung in der Oesterhalle. Foto: Bernhard Schlütter

Den Zusammenhalt unter den Vereinen stellten Abordnungen etlicher (nicht nur Sport-) Vereine in der Oesterhalle unter Beweis. Die Besucher der Sportgala erlebten klasse Vorführungen der Modern-Dance-Gruppe des TSV und der Leistungsturner/innen des TV Jahn Plettenberg.

Dann wurde gefeiert und die Band Sam sorgte einmal mehr im Oestertal für volle Tanzfläche und klasse Stimmung. Sein Debüt als Festwirt in der Oesterhalle gab Andrea Saladdino. Der „kleine Italiener“ und sein Team leisteten gute Arbeit.

Festschrift und Bezirksturnfest

Zum 125. Jubiläum hat der TSV Oestertal eine Jubiläumsschrift erstellt. Darin wird die Geschichte des Turn- und Sportvereins erzählt, finden sich viele Fotos aus älterer und jüngerer Vergangenheit. Der Jubiläumsband wird gegen eine Spende abgegeben. Das Heft liegt in Geschäften und an vielen anderen Stellen im Oestertal aus, ist darüber hinaus bei Jan Hendrik Müller (j.h.mueller@online.de) erhältlich.

Als weitere Veranstaltung im Jubiläumsjahr richtet der TSV am 29. Juni das Bezirksturnfest auf dem Sportplatz und in der Sporthalle Oesterau aus.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

2 KOMMENTARE

  1. Lieber Bernhard,
    vielen herzlichen Dank für den tollen Bericht über unsere Feier und die vielen schönen Bilder, die man danach noch einmal in Ruhe genießen kann. Ich bin dankbar, dass du hier so viel wertvolle Arbeit investierst
    Lieben Gruß,
    Jan Müller

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here