TEILEN
Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Lüdenscheid. Drei Männer (19) aus Lüdenscheid sind am Samstag in der Fußgängerzone auf der Altenaer Straße überfallen worden. Wie die Polizei mitteilt, wurden sie gegen 23.13 Uhr von vier Männern angehalten. Sie forderten die Herausgabe der Handys. Sie schlugen einem der jungen Männer in den Bauch. Einen weiteren brachten sie zu Boden und schlugen und traten auf ihn ein. Die Männer flüchteten anschließend mit drei Handys und einer Nike-Kappe. Zwei der Opfer mussten leicht verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Im Rahmen der Fahndung konnten Polizeibeamte zwei Tatverdächtige aus Lüdenscheid (15 und 16 Jahre) festnehmen. Die Beute blieb ebenso wie die beiden mutmaßlichen Mittäter verschwunden. Die beiden Jugendlichen wurden in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Hagen und nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen entlassen. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Raubes. Nach den beiden Begleitern der Männer wird weiter gesucht. Sie können noch nicht näher beschrieben werden.

Hinweise bitte an die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0.

Anzeige

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here