TEILEN
Szene aus der Tragikomödie „Dieses bescheuerte Herz“, inszeniert von der Landesbühne Rheinland-Pfalz aus Neuwied. Foto: Benjamin Westhoff

Neuenrade. Die Landesbühne Rheinland-Pfalz aus Neuwied gastiert am Samstag, 21. März 2020 mit der Tragikomödie „Dieses bescheuerte Herz“ in Neuenrade. Ab 19.30 Uhr kann das Publikum im Kaisergartensaal “eine zum Lachen und Weinen schöne Geschichte” erleben, schreibt das Kulturamt der Hönnestadt in einer Pressemitteilung. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf an der Bürgerrezeption im Neuenrader Rathaus. Sie kosten 14 Euro für Erwachsene sowie reduziert 10 Euro. Darüber hinaus sind Karten im Online-Verkaufsshop eventim erhältlich. Telefonische Kartenreservierung ist unter 02392/6930 möglich.

Wenn jeder Tag der letzte sein kann

Hier die weitere Mitteilung zur Neuenrader Kulturveranstaltung im Wortlaut: Die Theaterbesucher tauchen ein in das Leben von Daniel Meyer, der mit einem fehlgebildeten Herzen zur Welt gekommen ist und Zeit seines Lebens damit rechnen muss, dass jeder Tag sein letzter sein könnte. Im Alter von 15 Jahren verbringt er die Nachmittage in einem Kinderhospiz und lernt über die Leiterin der Einrichtung eines Tages den Schriftsteller Lars Amend kennen. Der Autor ist angetan von dem lebensfrohen Jungen und dem ersten Treffen folgen weitere, so dass eine tiefe Freundschaft entsteht. Zusammen erarbeiten sie eine Liste von Daniels Wünschen an das Leben. Lars macht es sich dabei zur Aufgabe, Daniel bei der Umsetzung zu helfen.
Und so ziehen sie los, um in einem 5-Sterne-Hotel zu übernachten, ein fremdes Mädchen zu küssen, mit einem coolen Sportwagen zu fahren und vieles mehr.

Verfilmung ein großer Kinoerfolg

Ihre gemeinsamen Erlebnisse haben Daniel Meyer und Lars Amend in dem Buch „Dieses bescheuerte Herz“ verarbeitet. Zunächst 2013 im Fischer-Verlag veröffentlicht, kletterte der autobiografische Titel auf Rang 14 der Spiegel-Bestsellerliste.
Die Verfilmung des Buches mit Elyas M’Barek war der Kinohit des Winters 2018.
Nun darf man gespannt sein auf die Bühnenfassung, die am 15.02.2020 in Neuwied zur Uraufführung kam. Nach der umjubelten Premiere spielen die Schauspieler dort jeden Abend vor ausverkauftem Haus, bevor das Stück dann im März auf Tournee geht.
Die Landesbühne Rheinland-Pfalz wurde bereits mehrfach für Aufführungen in Neuenrade gebucht, da ihre Schauspielkunst den Zuschauern stets noch lange in Erinnerung blieb.
Für diese Kultursaison entschied man sich für das Stück „Dieses bescheuerte Herz“, um auch wieder junge Menschen anzusprechen und für das Theater zu begeistern.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here