TEILEN
(v.l.n.r.): Klaudius Gansczyk, Gründer der Hagener ZfsL-THG-Zukunftsveranstaltungen, Prof. Hartmut Graßl, Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Prof. Franz Josef Radermacher, und Oberbürgermeister Erik O. Schulz bei dem Empfang im Rathaus an der Volme. Foto: Clara Berwe/Stadt Hagen

Hagen. Die drei herausragenden Wissenschaftler Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Josef Radermacher (u.a. Präsident des Senats der Wirtschaft e.V. und Mitglied des Club of Rome), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hartmut Graßl, (u.a. Vorsitzender der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler) und Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ernst Ulrich von Weizsäcker (u.a. Ehrenpräsident des Club of Rome) haben sich am 13. Februar auf Einladung von Oberbürgermeister Erik O. Schulz im Rahmen eines feierlichen Empfangs im Rathaus an der Volme in das Goldene Buch der Stadt Hagen eingetragen.

___STEADY_PAYWALL___

Professor Radermacher, Professor Graßl und Professor von Weizsäcker waren anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der “Hagener ZfsL-THG-Zukunftsveranstaltungen zum Globalen Lernen und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung” zu Gast in Hagen.

Im Anschluss an die Feierstunde im Rathaus nahmen die Wissenschaftler jeweils zum dritten Mal als Gastreferenten an der ZfsL-THG-Zukunftsveranstaltung in der Hagener Stadthalle teil.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here