Die »Sauerland Initiativ« Mitglieder verfolgten gespannt die interessanten und abwechslungsreichen Vorträge. Foto Sauerland Initiativ

Menden. Sicherheit hat viele Facetten. Gerade in schwierigen Zeiten. Zu den Spezialisten auf diesem Gebiet gehört die ECO Schulte GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Menden und internationalen Dependancen in Dänemark, Österreich, Polen und China. Das Kerngeschäft des Unternehmens, das seine Räumlichkeiten für die Mitgliederversammlung der Unternehmer-Vereinigung »Sauerland Initiativ« zur Verfügung gestellt hatte, umfasst das komplette Programm von Beschlägen, Türschließern und Bändern bis hin zur Schloss- und Verriegelungstechnik in nahezu allen Ausprägungen. Zahlreiche Produkte von ECO Schulte wurden bereits mit renommierten Designpreisen wie zum Beispiel dem RedDot-Award ausgezeichnet.

Timotheus Hofmeister ist neues Mitglied des Vorstandes von »Sauerland Initiativ«. Er löst Karin Schulze ab, die nach 16 Jahren auf eigenen Wunsch aus der Vorstandsarbeit ausscheidet.

Engagement für die Region

Hofmeister, der hauptberuflich weiterhin als CEO das Familienunternehmen Tracto-Technik GmbH & Co. KG mit Sitz in Lennestadt gemeinsam mit Meinolf Rameil (CTO) leitet, wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig neu in den ehrenamtlich tätigen Vorstand der Unternehmervereinigung gewählt. »Als inhabergeführtes Familienunternehmen sind wir stolz auf unsere Wurzeln und unsere Werte«, betonte Hofmeister. Das Engagement für die Region liege dem Unternehmen seit jeher besonders am Herzen.

Anzeige

Der neue Vorstand von »Sauerland Initiativ« (von links): Jürgen Hillebrand, Tobias
Metten, Walter Mennekes und Gustav Edelhoff. Auf dem Foto fehlen Timotheus
Hofmeister und Oliver Schuster. Foto: Sauerland Initiativ

Weitere Wahlen

Wiedergewählt als Vorstandsvorsitzender wurde Tobias Metten (Metten Fleischwaren GmbH & Co. KG, Finnentrop). Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Walter Mennekes (Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG, Lennestadt) und Oliver Schuster (Vossloh AG, Werdohl) ebenfalls wiedergewählt. Nachfolger im Amt des altersbedingt aus dem Vorstand ausscheidenden langjährigen Schatzmeisters Ulrich Dolle (Sparkasse Hochsauerland) wurde Jürgen Hillebrand, Leiter des Firmencenters der Sparkasse Hochsauerland. Allen aus ihren Ämtern ausscheidenden Vorstandsmitgliedern galt ein herzliches Dankeschön für Ihr langjähriges Engagement für die Unternehmen in der Region.

Live-Interview mit Daniel Hirschberg

Interessanter Bestandteil der Veranstaltung war ein per Video-Schaltung übertragenes Live-Interview von Daniel Hirschberg, Mitglied der ECO-Schulte-Geschäftsführung, mit dem erfolgreichen Unternehmer Marcus Diekmann (»ROSE Bikes«, Shopware und weitere Stationen) zu den Themen »Digitalisierung im Mittelstand« und »Wie kann der Wandel im Omnichannel gelingen?«

Marcus Diekmann, der „Teilzeit-CEO“

Marcus Diekmann ist seit 2020 Gesellschafter und aktiver Beirat bei dem 1907 in Bocholt gegründeten, sehr erfolgreichen Unternehmen »ROSE Bikes«, das sich als deutscher Fahrradhersteller und Versandhändler international einen Namen gemacht hat. Zudem ist er Mitgesellschafter bei den Start-Up-Unternehmen »Doqtor«,»Bringoo«, »Votebase« (zusammen mit Manuel Neuer) sowie einer eigenen Investmentgesellschaft mit Namen »MD Future«.

Nach eigenem Bekenntnis lebt Diekmann für disruptive Geschäftsmodelle und digitale Transformationen, »die den Kunden zu hundert Prozent in den Mittelpunkt stellen und die Welt wirklich besser machen wollen.« Er glaubt an die Kraft der Teams und wurde bekannt als »Teilzeit-CEO«.

In der Corona-Krise gründete er mit führenden mittelständischen Handelsunternehmen die Pro-Bono-Initiative »Händler helfen Händlern« um für gemeinsame Kooperationen und den Optimismus zu werben. Für diese innovative Ausrichtung der Versorgungskette an Verbraucherbedürfnisse wurde Diekmann mit dem ECR-Award 2020 ausgezeichnet. Inmitten des Ukraine-Krieges initiierte er mit namhaften Unterstützern die Initiative »Job Aid Ukraine« als Jobbörse für geflüchtete Menschen aus dem vom Krieg gezeichneten Land.