TEILEN
Das Mitarbeiterteam des Therapiezentrums Krankenhaus Plettenberg Foto: privat

Plettenberg. Am 1. Januar 2008 wurde das Therapie-Zentrum Plettenberg als Tochter-gesellschaft der Krankenhaus Plettenberg gGmbH eröffnet und besteht damit seit zehn Jahren.

Durch umfangreiche Renovierungen wurden die ehemaligen Räume der physikalischen/physiotherapeutischen Abteilung des Krankenhauses freundlich und hell umgestaltet. Hierdurch konnte eine Atmosphäre geschaffen werden, die das Wohlbefinden und damit den Heilungsprozess der Patienten fördert.

Zum damaligen Start des neu gegründeten Therapie-Zentrums Plettenberg bestand das Therapeuten-Team aus Mitarbeitern/innen der Physiotherapie/Physikalischen Therapie und der Logopädie mit Unterstützung der Mitarbeiter/innen im Bereich Rezeption und Service.

Anzeige

Neben dem bereits schon bestehenden ambulanten und stationären Therapieangebot gab es nun auch zusätzlich eine große Auswahl an Präventionskursen.

Qualität – das beste Therapieangebot

Das umfangreiche Angebot mit verschiedenen Therapieansätzen führte zu einer steigenden Nachfrage, wodurch die Anzahl der Therapeuten/innen nach und nach erhöht werden konnte.

Die lange Berufserfahrung der älteren Kollegen und das frische Knowhow der jüngeren stellten sich als gute Konstellation heraus. Regelmäßige Qualifikationen und ein hohes Maß an Flexibilität der Mitarbeiter/innen sind auch heute noch entscheidend für die gute Inanspruchnahme der Therapieangebote.

Das Therapie-Zentrum arbeitet in vielen Bereichen eng mit den Ärzten der Inneren Abteilung, der integrierten Altersmedizin und den Hüft- und Kniespezialisten des Krankenhauses zusammen.

Großer Wert wird im Therapie-Zentrums darauf gelegt, vor Ort in der Bevölkerung fest verankert zu sein und sich hier einzubringen. Dieses Engagement reicht von einem breit gefächerten Therapie-Angebot im Bereich Prävention bis hin zur Mitarbeit in verschiedenen Netzwerken der Region und soll auch in der Zukunft fester Bestandteil der Arbeit des Therapie-Zentrums sein.

Neu: ambulante Ergotherapie

Die Erweiterung des Krankenhauses um den Fachbereich der integrierten Altersmedizin hatte in 2014 zur Folge, dass das Therapie-Zentrum die Ergotherapie als Fachbereich mit in sein Angebot aufnahm. Stationäre Patienten mit dem Schwerpunkt Geriatrie können seitdem durch die Ergotherapeuten versorgt werden.

Das seitdem nicht aus den Augen verlorene Ziel, auch ambulanten Patienten diese Leistungen anbieten zu können, konnte Ende 2017 erreicht werden. Umfangreiche Zulassungsvoraussetzungen wurden erfüllt und die Zusagen der Krankenkassen liegen seit Dezember vor. Ab sofort können auch ambulante Patientinnen und Patienten im Fachbereich Ergotherapie behandelt werden.

Quelle: Pressemitteilung des Krankenhauses Plettenberg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here