Start Kurz Notiert in Hagen Teurer Grabschmuck entwendet

Teurer Grabschmuck entwendet

0

Hagen. (ots) Auch dem Friedhof an der Eickhoffstraße ist eine 30 Zentimeter hohe Messingvase samt Granitsockelt verschwunden. Laut Polizeibericht meldete sich am Montag sich eine 64-Jährige auf der Polizeiwache Hohenlimburg. Bei einem Besuch des Grabes ihrer Eltern auf dem Friedhof an der Eickhoffstraße erwartete sie eine böse Überraschung. Die zirka 30 Zentimeter hohe Messingvase, in der die Blumen für gewöhnlich stehen, war nicht mehr vor Ort. Offenbar entwendeten Diebe sie innerhalb der vergangenen Woche. Dazu schraubten die Täter die Vase nicht ab, sondern nahmen vermutlich den gesamten Granitblock, auf dem sie verankert war, mit. Der Grabschmuck hat einen Wert von mindestens 300 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die ungewöhnliche oder verdächtige Feststellungen im Tatzeitraum am Friedhof beobachtet haben, sich bei der Kripo unter 02331 986 2066 zu melden. (hir)

Ford prallt gegen parkenden Bus

Am Montag ist gegen 20.45 Uhr ein Autofahrer auf der Brüninghausstraße gegen einen geparkten Linienbus geprallt. Laut Polizei war der Aufprall war so stark, dass weder Bus noch Pkw weiterfahren konnten und abgeschleppt werden mussten. Beim Ford lösten die Airbags aus. Verletzt wurde niemand. Während der Unfallaufnahme verlief ein Drogentest bei dem 26-Jährigen positiv auf Cannabisprodukte. Bei der ersten Befragung erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann während der Fahrt sein Handy bediente. Die Polizisten fanden bei einer Durchsuchung Marihuana bei dem 26-Jährigen aus Herdecke. Die Beamten ließen ihm eine Blutprobe entnehmen, stellten seinen Führerschein sicher und legten eine Anzeige vor. Auslaufende Kühlflüssigkeit wurde durch die Feuerwehr abgestreut. (hir)

Gürteltasche entrissen

Am Montag ist ein 26-Jähriger gegen 19 Uhr in der Friedensstraße im Bereich der dortigen Bankfiliale überfallebn worden. Wie die Polizei mitteilt, hatte seine Gürteltasche um den Hals gelegt. Plötzlich näherte sich eine Person von hinten und riss ihm die Tasche vom Hals. Anschließend rannte der Täter in Richtung Boeler Straße davon. Er war zirka 30 Jahre alt, 170 – 175 cm groß und dick. Er hatte helle Haare mit einem hellen Drei-Tage-Bart. Er trug dunkle Oberbekleidung und eine Jeanshose. In der Bauchtasche befanden sich Bargeld, ein Impfausweis und ein Führerschein. Das Opfer blieb unverletzt. Hinweise zum Räuber nimmt die Polizei unter 02331 986 2066 entgegen. (hir)

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here