Am Donnerstagabend gratulierte Bürgermeister Michael Dreier (links) in der Ratssitzung Markus Tempelmann (links) zu seiner Wahl zum neuen Kämmerer der Stadt Paderborn. Foto: Stadt Paderborn

Halver/Paderborn. Markus Tempelmann verlässt Halver und geht beruflich neue Wege. Der Halveraner Kämmerer und Beigeordnete wurde am Donnerstag vom Paderborner Stadtrat mit großer Mehrheit zum neuen Beigeordneten der Stadt Paderborn gewählt. Der 52jährige tritt die Nachfolge des Beigeordneten und Kämmerers Bernhard Hartmann an. Dieser geht zum 31. Dezember dieses Jahres in den Ruhestand.

Markus Tempelmann hat 13 Jahre für die Stadt Halver gearbeitet. Bei der Kommunalwahl 2020 trat er als Bürgermeisterkandidat gegen den amtierenden Bürgermeister Michael Brosch an und verlor die Wahl. Der Finanzfachmann war 2008 als Stadtkämmerer und Leiter des Fachbereiches Finanzen und Liegenschaften aus seiner Heimatstadt Breckerfeld im Ennepe-Ruhr-Kreis nach Halver gewechselt.



Der ausgebildete Diplom-Verwaltungswirt besitzt außerdem ein Wirtschaftsdiplom sowie einen Abschluss als Diplom-Betriebswirt. Zusätzlich zu seinen dienstlichen Aufgaben wurde er nebenamtlich zu einem der beiden Geschäftsführer der Stadtwerke Halver bestellt.

„Mit Markus Tempelmann bekommt die Stadt Paderborn einen ausgewiesenen Finanz- und Liegenschaftsexperten, der über reichhaltige Erfahrungen im Finanz-, Steuer und Liegenschaftswesen verfügt“, sagte Paderborns Bürgermeister Michael Dreier laut einer Pressemitteilung der Stadt.

In Paderborn wird Markus Tempelmann für die Bereiche Finanzen und Grundstücksmanagement verantwortlich sein.Außerdem soll er die drei Eigenbetriebe für Abfall, Abwasser und Gebäudemanagment leiten.Dazu kommt die Aufgabe als Geschäftsführer der Paderborner Kommunalbetriebe.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here