TEILEN
Taschendiebstahl
Symbolbild Foto: © Gerhard Seybert / Fotolia.com

Lüdenscheid. (ots) Offenbar sind zurzeit Taschen- und Trickdiebe verstärkt aktiv. Wie die Polizei mitteilt, wurden am Donnerstag zwei Frauen bestohlen. So hatte eine 81-Jährige während des Einkaufs ihre Handtasche mitsamt Geldbörse auf ihren Rollator gelegt. Als sie in einem Laden an der Wilhelmstraße bezahlen wollte, bemerkte sie, dass ihr Portemonnaie nicht mehr da war. Im Geschäft war ihr ein Paar aufgefallen, das sie angesprochen hatte, während sie sich über den Rollator beugte, um etwas aus dem Regal zu nehmen. Nachher sah sie die beiden nicht mehr. Sie hoffte zunächst noch, die Geldbörse vielleicht in einem anderen Geschäft vergessen zu haben. Doch als alles Suchen kein Ergebnis brachte, erstattete sie am Nachmittag Anzeige bei der Polizei.

Gegen 14.15 Uhr wurde einer 29-jährigen Frau ein paar Läden weiter in der Wilhelmstraße ebenfalls Geld gestohlen. Das Geld steckte in einer halb geöffneten Handtasche.

Die Polizei mahnt: Stecken Sie Wertsachen wie Geldbörsen möglichst dicht an den Körper – am besten in Innentaschen von Jacken oder Mänteln. Trickdiebe wissen, wie sie ihre Opfer ablenken können und greifen blitzschnell zu.

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here