Spannende Führungen wird es am "Tag des offenen Denkmals" in den Museen Burg Altena geben. Foto: Heinz Dieter Wurm

Altena. Die Museen Burg Altena beteiligen sich mit kostenlosen Führungen am „Tag des offenen Denkmals“. Der Aktionstag findet am Sonntag, 11. September, statt und steht unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“.

Der Tag des offenen Denkmals wird seit 1993 bundesweit durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert. Die Museen Burg Altena beteiligen sich mit kostenlosen Führungen an dem Aktionstag, der am Sonntag, 11. September, stattfinden wird. Motto in diesem Jahr: „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“. Die kostenlosen Rundgänge starten um 12, 14 und 16 Uhr.

Dabei geht es unter anderem um den Streit über den Wiederaufbau der Burg Altena. Dieser entzweite vor dem Ersten Weltkrieg Befürworter und Gegner. Passend zum Thema „Ein Fall für den Denkmalschutz“ erzählen die Museumsführerinnen die Geschichte dieser Auseinandersetzung. Schließlich endete sie fast in einem Duell mit Pistolen. Darüber hinaus zeigt die Führung die Höhepunkte der Dauerausstellung.

Anzeige

Die Museen Burg Altena, das Deutsche Drahtmuseum in Altena und die Luisenhütte in Balve-Wocklum können am 11. September bei freiem Eintritt besichtigt werden. Die Kreismuseen sind an diesem Tag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.