TEILEN
Kerstin Wirth (ganz rechts), Initiatorin und Organisatorin der Veranstaltung, und Marion Gierse (ganz links), Initiatorin der Veranstaltung, stehen für den Tag der Ausbildung viele fleißige Helfer aus den Reihen der Auszubildenden als Streckenposten bei der Rallye zur Seite. Foto: Lara Stockschläder

Lüdenscheid/Märkischer Kreis. Über 25 Ausbildungsberufe unter einem Dach – diese große Vielfalt an Karrieremöglichkeiten stellt die Märkische Gesundheitsholding erstmalig am Samstag, 10. November, von 10 bis 14 Uhr beim „Tag der Ausbildung“ in Form einer Job-Rallye im Klinikum Lüdenscheid und auf dem Gelände der Paulmannshöher Straße live vor.

Alle Unternehmen der Holding dabei

Zur Premiere laden alle Unternehmen der Holding, darunter das Klinikum Lüdenscheid, die Rehaklinik Lüdenscheid, das Seniorenzentrum Hellersen und die Wirtschafsdienste Hellersen, vor allem junge Menschen ein, sich direkt vor Ort über die zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren und mit einigen der über 3.600 Mitarbeitern der Holding direkt ins Gespräch zu kommen. Exklusive Einblicke in ihre Arbeit geben dabei unter anderem Mitarbeiter der Praxisanleitung, der Notaufnahme, der HNO-Ambulanz und der Reha-Klinik.

Authentischer Eindruck

Wer noch nicht weiß, in welche Richtung es nach dem Schulabschluss beruflich gehen soll, ist also beim Tag der Ausbildung goldrichtig, denn die unterschiedlichen Berufsfelder werden an diesem Tag gebündelt von rund 60 Akteuren und vielen Kooperationspartnern wie zum Beispiel dem Eugen-Schmalenbach Berufskolleg, der internationalen Hochschule (IUBH, Dortmund) oder der der Hochschule für Gesundheit (Bochum) vorgestellt. Und dies ganz bewusst direkt am Ort des Geschehens, damit die Besucher einen möglichst authentischen Eindruck erhalten.

Anzeige

Überraschende Einblicke

Dabei erwartet die Teilnehmer die eine oder andere Überraschung, denn der Tag der Ausbildung wirbt auch für Berufe, die man vielleicht nicht sofort in der Gesundheitswirtschaft vermuten würde. Dazu zählen beispielsweise Ausbildungen als Lagerist, Kaufmann für Büromanagement, Berufskraftfahrer und Fachinformatiker. „Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist es uns wichtig, mit der groß angelegten Veranstaltung neue Wege zu gehen, um qualifizierte Nachwuchskräfte zu werben“, betont Dr. Thorsten Kehe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Märkischen Gesundheitsholding.

Job-Rallye im Mittelpunkt

Dazu zählt auch die Job-Rallye, die im Mittelpunkt der Veranstaltung steht. Mit einem unterhaltsamen Quiz führt sie quer über das Gelände zu insgesamt 16 Stationen. Die Idee dazu hatten Kerstin Wirth, Pflegewissenschaftlerin bei den Märkischen Kliniken und Organisatorin der Veranstaltung, und Marion Gierse, Lehrerin für Pflegeberufe an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe. Zur Teilnahme kann sich jeder Besucher im Foyer des Klinikums anmelden und bekommt damit nicht nur die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Ausbildungsberufe kennenzulernen, sondern hat auch noch die Chance, ein Tablet zu gewinnen.

Waffeln und Currywurst

Auch für eine kleine Stärkung zwischendurch ist gesorgt: Schülerinnen der 12. Jahrgangsstufe des Geschwister-Scholl-Gymnasiums bieten den Besuchern selbstgebackenen Waffeln in Haus 7 an. Wer es lieber herzhaft mag, ist im Besuchercafé des Klinikums (Erdgeschoss, Hauptgebäude) bestens aufgehoben. Dort können sich alle Besucher eine leckere Currywurst mit Süßkartoffelpommes schmecken lassen. Teilnehmer der Rallye dürfen diese sogar vergünstigt genießen.

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here