Grafik: Land NRW

Märkischer Kreis. (pmk) Nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) haben sich kreisweit 95,6 Menschen pro 100.000 Einwohner mit dem Coronavirus angesteckt. Das Gesundheitsamt meldet 94 Neuinfektionen innerhalb eines Tages. Es sind zwei weitere Todesfälle zu beklagen.

In den letzten 24 Stunden hat das Gesundheitsamt 94 labortechnisch bestätigte Coronanachweise registriert. Aktuell sind 794 Männer und Frauen mit dem Coronavirus infiziert. Mit den 773 Kontaktpersonen befinden sich damit also insgesamt 1.567 Einwohner in häuslicher Quarantäne und dürfen ihr Haus beziehungsweise ihre Wohnung nicht verlassen.

Die 94 Neuinfektionen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Altena (+5), Balve (+3), Halver (+4), Hemer (+3), Iserlohn (+18), Kierspe (+10), Lüdenscheid (+21), Meinerzhagen (+1), Menden (+12), Nachrodt-Wiblingwerde (+1), Plettenberg (+9), Schalksmühle (+1) und Werdohl (+6).

Der Sieben-Tages-Inzidenzwert liegt laut Robert-Koch-Institut bei 95,6 Personen. Bleibt der Inzidenzwert auch morgen (Freitag, 21. Mai) noch unter 100, könnten bereits Pfingstsonntag erste Lockerungen greifen.

Es wurden beim Gesundheitsamt zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung aktenkundig. Aus Lüdenscheid verstarb ein 64-jähriger Patient und aus Altena ein 67-jähriger Patient. Seit Beginn der Pandemie im Februar 2020 sind 395 Einwohner in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Insgesamt gingen beim Märkischen Kreis 20.181 Coronanachweise ein. 18.992 Personen haben die Krankheit überstanden.

In den Krankenhäusern werden zurzeit noch 63 Covid-19 Patienten behandelt, davon 14 intensivmedizinisch, 8 müssen beatmet werden. In der Pflege sind 10 Bewohner von stationären Einrichtungen, Patienten von ambulanten Pflegediensten sowie der Eingliederungshilfe mit dem Coronavirus infiziert, 12 Beschäftigte befinden sich in häuslicher Quarantäne. In Schulen sind 17 und in Kitas 10 Coronafälle bekannt. Die Gesundheitsdienste planen für heute 81 PCR-Tests, davon 40 an der Teststation Lüdenscheid und 41 an der Station Iserlohn.

Grafik: Märkischer Kreis

Die Zahlen für die Städte und Gemeinden:

• Altena: 34 Infizierte, 667 Gesundete, 37 Kontaktpersonen und 25 Tote
• Balve: 18 Infizierte, 349 Gesundete und 38 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Halver: 50 Infizierte, 882 Gesundete, 43 Kontaktpersonen und 11 Tote
• Hemer: 42 Infizierte, 1.383 Gesundete, 46 Kontaktpersonen und 26 Tote
• Herscheid: 3 Infizierte, 201 Gesundete, 6 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Iserlohn: 161 Infizierte, 3.972 Gesundete, 144 Kontaktpersonen und 75 Tote
• Kierspe: 72 Infizierte, 870 Gesundete, 68 Kontaktpersonen und 15 Tote
• Lüdenscheid: 153 Infizierte, 3.834 Gesundete, 124 Kontaktpersonen und 72 Tote
• Meinerzhagen: 32 Infizierte, 1.430 Gesundete, 23 Kontaktpersonen und 26 Tote
• Menden: 84 Infizierte, 2.006 Gesundete, 55 Kontaktpersonen und 52 Tote
• Nachrodt-Wiblingwerde: 7 Infizierte, 277 Gesundete, 7 Kontaktpersonen und 11 Tote
• Neuenrade: 27 Infizierte, 504 Gesundete und 29 Kontaktpersonen und 4 Tote
• Plettenberg: 49 Infizierte, 1.299 Gesundete, 55 Kontaktpersonen und 32 Tote
• Schalksmühle: 9 Infizierte, 333 Gesundete, 26 Kontaktpersonen und 6 Tote
• Werdohl: 53 Infizierte, 985 Gesundete, 72 Kontaktpersonen und 32 Tote

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here