TEILEN
Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Lüdenscheid. (ots) In und vor einer Gaststätte an der Knapper Straße entwickelte sich  am Neujahrstag gegen 6.30 Uhr zu einem handfesten Streit, in dessen Verlauf einer der Beteiligten ein Messer zog. Wie die Polizei mitteilt, hatte die Auseinandersetzung wohl damit begonnen, dass ein 19-Jähriger in das Lokal kam und Geld gewechselt haben wollte. Als dies niemand wollte oder konnte, holte der 19-jährige Lüdenscheider zum verbalen Rundumschlag aus.

Der lautstarke Streit verlagerte sich auf die Straße, wo der angetrunkene Mann einem Beteiligten einen Faustschlag verpasste und einem anderen das Messer vor die Brust hielt. Tatsächlich verletzte sich der junge Mann nur selbst an der Hand. Die Polizei stellte das Einhandklappmesser sicher und nahm ihn zur Identitätsfeststellung mit zur Polizeiwache. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und vorsätzlicher einfacher Körperverletzung.

Anzeige

Wir brauchen Dich, um die Zukunft von TACH! zu sichern. Bitte mach mit! Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here