Sabrina Diedrich von der städtischen Gleichstellungsstelle leitet das neue Angebot für Frauen, zudem sich die Teilnehmerinnen zweimal im Monat im Stadtlabor treffen. Bild: Stadt Iserlohn

Iserlohn. Die städtische Beratungsstelle für Frauen und Mädchen bietet ab Mai im Stadtlabor (Nordengraben 10) mit einem neuen Gruppenangebot für Frauen unter dem Titel „Supermama & Powerfrau? – Du bist gut so, wie du bist!“ an. Es wird geleitet von Diplom-Sozialarbeiterin/-Pädagogin Sabrina Diedrich aus der städtischen Gleichstellungsstelle und startet am Mittwoch, 4. Mai, um 10 Uhr.

Frauen und vor allem Mütter werden oft mit dem erhöhten Anspruch konfrontiert, als Supermama und Powerfrau aufzutreten und geraten dadurch unter immensen Druck. Haushalt, Kinderbetreuung, Berufsalltag, Freizeit und Familie – all das will geplant sein. Dabei sehen Frauen die Verantwortung häufig bei sich und entwickeln Schuldgefühle sowie ein schlechtes Gewissen, wenn sie den Ansprüchen nicht gerecht werden können. Dauerstress und Erschöpfung können psychische und physische Erkrankungen zur Folge haben.

Die Gruppentreffen finden an jedem ersten Mittwoch des Monats von 10 bis 11 Uhr sowie an jedem dritten Mittwoch des Monats von 16 bis 17 Uhr statt (alle Termine finden sich auch unter www.waldstadtlabor.de) . Eingeladen sind alle Frauen, die ihre Rolle überdenken, überzogene Ansprüche und Erwartungen hinterfragen und eine neue, individuelle Vorstellung vom Mutter- bzw. Frausein kreieren wollen. In entspannter Atmosphäre können sie sich austauschen und erhalten Unterstützung sowie Informationen über weitere Hilfsangebote.

Anzeige

Das Angebot ist kostenfrei. Für die Teilnahme gilt „3G“. Sabrina Diedrich bittet um Anmeldung unter waldstadtlabor@iserlohn.de. Für Informationen und Rückfragen ist sie telefonisch unter 02371 217-1332 oder per E-Mail: Sabrina.Diedrich@iserlohn.de zu erreichen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here